Gemüsesalat mit Wachteleiern und Grüntee-Vinaigrette

Ähnlich lecker
WachteleiGemüsesalatGemüseSalatTeeEierrezept
Zutaten
für Portionen
Für den Gemüsesalat:
  • 500 Gramm Kohlrabi
  • 500 Gramm Karotte
  • 500 Gramm grüner Spargel
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • Meersalz (fein)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 100 Gramm Rucola
Für die Vinaigrette:
  • 2 Matcha (siehe Info)
  • 2,5 EL Reisessig
  • 3 EL Ahornsirup
  • 1 EL Crème fraîche
  • 2.5 EL Sonnenblumenöl
  • 18 Wachteleier
  • 4 Tortilla Wraps (18 cm Durchmesser)
  • 150 Gramm Crème fraîche
  • 1,5 TL Butter
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
Für den Gemüsesalat:
  1. Das Gemüse schälen, abspülen und in Stücke schneiden. Gemüse auf ein Backblech geben und mit Öl beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen und im Ofen etwa 35 Minuten rösten. Rauke abspülen, trocken schleudern und in kleinere Stücke zupfen.
Für die Vinaigrette:
  1. Teepulver und 3 EL heißes Wasser mit einem kleinen Schneebesen verrühren. Essig, Ahornsirup, Crème fraîche und Öl unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hälfte der Vinaigrette mit der Rauke mischen.
  2. Die Wachteleier aufschneiden (das geht am besten mit einer kleinen scharfen Schere). Eier vorsichtig in einen Messbecher geben. Eine Pfanne erhitzen und die Tortillas nacheinander kurz darin rösten. Herausnehmen und mit Crème fraîche bestreichen. Rauke und das Gemüse darauf verteilen.
  3. Butter in einer Pfanne erhitzen. Wachteleier hineingießen und in etwa 1 bis 2 Minuten zu Spiegeleiern braten. Etwas salzen und die Eier auf dem Gemüsesalat anrichten. Die restliche Vinaigrette dazu servieren.
Tipp!
Warenkunde

Matcha-Teepulver (z. B. von Aiya) ist fein gemahlener Grüntee. Gibt's im Teehandel oder japanischen Lebensmittelgeschäften.

Weitere Rezepte
Salat Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!