Gepökelter Krustenbraten

Ähnlich lecker
KrustenbratenSchweinebraten RezepteBraten: Die besten Rezepte für Schwein, Rind, Lamm, Ente und Pute
Zutaten
für Portionen
  • 2,5 Kilogramm Schweineschinken (gepökelt, mit Schwarte, beim Schlachter rechtzeitig vorbestellen)
  • 1 Flasche Bier (Pils, 300 ml)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Fleisch kalt abspülen und trocken tupfen. Die Schwarte zu kleinen Quadraten einschneiden. Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Die Fettpfanne des Backofens kalt abspülen und nicht trocknen. Den Braten mit der Schwarte nach unten in die Fettpfanne legen und 45 Minuten braten. Den Braten wenden und 1 Stunde 15 Minuten weiterbraten. Dabei die Schwarte immer wieder mit Bier begießen. Sollte ein Teil der Schwarte vorzeitig zu dunkel werden, diesen Teil mit Alufolie abdecken.
  2. Am Schluss die Folie entfernen, den Grill einschalten und den Braten nochmals begießen. Den Braten etwa 3 bis 4 Minuten grillen, bis die Schwarte kross und braun ist und Blasen wirft. Braten vor dem Anschneiden zehn Minuten im ausgeschalteten, leicht geöffneten Backofen ruhen lassen. Bratenfond aus der Fettpfanne durch ein Sieb in einen kleinen Topf gießen und entfetten.
  3. Heiß zum Braten servieren.
Tipp!

Dazu: Bauernbrot oder Pinienkern-Knödel oder Kartoffel-Walnuss-Püree und Feldsalat

Durch das Pökeln ist der Bratenfond sehr salzig und sollte nur in kleinen Mengen zum Braten serviert werden. Eventuell den restlichen Bratenfond in ein Eiswürfelgefäß füllen und einfrieren - kann man gut zum Abschmecken von Suppen oder Soßen verwenden.

Hier findet ihr das Grundrezept für Krustenbraten. Alternativ kann man auch den Krustenbraten grillen.



Weitere Rezepte
Fleisch RezepteDeutsche RezepteDeutsche Hauptgerichte

Noch mehr Rezepte