Geräuchertes Carpaccio mit Spargelspänen

Zutaten

Portionen

  • 6 schwarze Pfefferkörner
  • 1 EL Meersalz
  • 2 TL Kräuter der Provence
  • 6 Wacholderbeeren
  • 400 Gramm Rinderfilet
  • 200 Gramm Räucherspäne (gibts in Angelläden)
  • 4 Stangen weißer Spargel
  • Zucker
  • Salz
  • 200 Gramm saure Sahne
  • 1 EL Himbeeressig
  • 1 EL Olivenöl
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 70 Gramm Rucola
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Gewürze im Mörser zerstoßen. Rinderfilet abtupfen und in den Gewürzen wälzen. Filet fest in Folie wickeln. Für etwa 10 Stunden kalt stellen.
  2. Backofen auf 250 Grad (Umluft und Gas nicht empfehlenswert) vorheizen. Die Räucherspäne in einen beschichteten Topf geben und den Deckel schräg darauf legen. Backofenrost im Ofen auf den Boden stellen und den Topf darauf stellen. Etwa 40 Minuten erhitzen, bis es raucht. Filet ohne Folie in einen Siebeinsatz legen und in den Topf stellen. Deckel schließen und das Filet 15 Minuten im Ofen räuchern. Topf herausnehmen und 10 Minuten geschlossen stehen lassen. Fleisch herausnehmen, wieder in Folie wickeln und kalt stellen.
  3. Spargel abspülen, schälen und die holzigen Enden abschneiden. Spargelstangen halbieren und mit einem Gemüsehobel längs in dünne Streifen hobeln. Wasser, 2 Prisen Zucker und etwas Salz aufkochen und die Spargelspäne darin 2 Minuten kochen. Kalt abspülen und gut abtropfen lassen.
  4. Saure Sahne, Essig und Öl verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Rauke abspülen, trocken schütteln und in Stücke zupfen. Das Filet in dünne Scheiben schneiden und zwischen Folie sehr flach klopfen. Carpaccio auf Tellern anrichten und mit Rauke und Spargel belegen. Saure Sahne darüber träufeln und eventuell noch etwas Pfeffer darüber streuen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!