VG-Wort Pixel

Geröstete Aubergine mit Joghurt

Geröstete Aubergine mit Joghurt
Foto: Denise Gorenc
Die geröstete Aubergine mit Joghurt überzeugt auf ganzer Linie, ihr braucht nur wenige Zutaten für die vegetarische Vorspeise und sie schmeckt soo lecker!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 210 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
4
Portionen
2

Auberginen (à ca. 250 g)

0.5

TL TL Kreuzkümmel (gemahlen)

0.5

TL TL Garam Masala

Salz

Zucker

frisch gemahlener Pfeffer

5

EL EL Olivenöl

1

Dose Dosen Kichererbsen (240 g Abtropfgewicht)

1

Bio-Zitrone

6

Stiel Stiele Minze

100

Gramm Gramm Sahnejoghurt

0.5

TL TL Chiliflocken

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.
  2. Auberginen putzen, abspülen und längs halbieren. Kreuzkümmel, Garam Masala, Salz, Zucker, Pfeffer und 3 El Olivenöl mischen. Die Auberginenhälften damit rundum einreiben und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene etwa 35–40 Minuten backen.
  3. Inzwischen die Kichererbsen in einem Sieb abspülen und gut abtropfen lassen. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Minze abspülen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und grob schneiden.
  4. Kichererbsen, 1 El Olivenöl, Salz, Zucker, Zitronenschale und die Hälfte vom Zitronensaft mischen. Joghurt, restlichen Zitronensaft und die Hälfte der Minze verrühren.
  5. Auberginen aus dem Ofen nehmen, etwa 10 Minuten abkühlen lassen, dann anrichten. Kichererbsen, restliche Minze und Chiliflocken darübergeben. Restliches Olivenöl (1 El) darüberträufeln. Den Joghurt dazureichen.
Tipp Dazu kann Manakish serviert werden. 

Dieses Rezept ist in Heft 01/2022 erschienen.