VG-Wort Pixel

Geröstete Auberginen mit Joghurt-Sesam-Soße

geroestete-auberginen-fs.jpg
Foto: Russel Wasserfall
Im heißen Ofen werden die Würfel außen knusprig und innen ganz weich. Für einen Hauch von Orient sorgen Kreuzkümmel und die samtige Sesam-Soße.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 310 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Auberginen

Kilogramm Kilogramm Auberginen

Salz

TL TL Kreuzkümmel (Kumin)

TL TL Paprika edelsüß

EL EL Olivenöl

Joghurt-Sesam-Soße

Bio-Zitrone

Gramm Gramm griechischer Joghurt (10 % Fett)

EL EL Tahini (Sesampaste)

TL TL Honig (flüssig)

TL TL Sesam

Bund Bund glatte Petersilie

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Auberginen:

  2. Auberginen abspülen, putzen und in etwa 3 cm große Würfel schneiden. Die Auberginenwürfel in ein Sieb geben, gut salzen und etwa 10 Minuten Wasser ziehen lassen.
  3. Den Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen.
  4. Die Auberginenwürfel mit Küchenkrepp gut trocken tupfen und auf einem Backblech ausbreiten. Mit Kreuzkümmel, Paprikapulver und Olivenöl mischen und im vorgeheizten Backofen etwa 30 Minuten goldbraun und knusprig rösten. Dabei eventuell einmal wenden.
  5. Für die Joghurt-Soße die Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und etwa ¼ TL Schale fein abreiben. Joghurt, Tahin, Honig und Zitronenschale glatt rühren.
  6. Sesamsaat und etwa ¹/³ TL Salz in einerPfanne ohne Fett kurz anrösten. Das Olivenöl und die geröstete Sesamsaat über die Joghurtsoße geben.
  7. Die Petersilie abspülen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen abzupfen. Auberginenwürfel, Soße und Petersilie zusammen servieren.

Mehr Rezepte