VG-Wort Pixel

Geschmorte Hähnchenkeulen mit Oliven und Mandeln

Geschmorte Hähnchenkeulen mit Oliven und Mandeln
Foto: Thomas Neckermann
Im Topf leisten sich Mandeln, Oliven und Zitrone Gesellschaft. Bei Tisch kommt Quinoa dazu.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 535 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 34 g, Fett: 40 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Hähnchenschenkel (mit Haut; à 250 g; am besten Bio)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm rote Zwiebel

Knoblauchzehen

Gramm Gramm Ingwer (frisch)

Stängel Stängel Thymian

EL EL Olivenöl

Liter Liter Hühnerbrühe

TL TL Kurkuma (gemahlen)

Gramm Gramm Mandeln

Gramm Gramm grüne Oliven

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Hähnchenkeulen abspülen und trocken tupfen. Rundherum salzen und auf der unteren Seite pfeffern.
  2. Salzzitrone in dünne Spalten schneiden. Zwiebeln abziehen und in dicke Ringe schneiden. Knoblauch abziehen und hacken. Ingwer dünn schälen und grob hacken. Thymian abspülen, trocken schütteln und die Blättchen abstreifen.
  3. Olivenöl in einem großen Schmortopf erhitzen und die Hähnchenkeulen darin bei mittlerer Hitze von allen Seiten goldbraun anbraten. Herausnehmen und zur Seite stellen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer kurz im Bratfett andünsten. Hähnchenkeulen zurück in den Schmortopf geben. Hühnerbouillon, Salzzitronen, Kurkuma und Thymian dazugeben, aufkochen und alles im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze etwa 25 Minuten schmoren lassen.
  4. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldgelb anrösten. Zusammen mit den Oliven in den Schmortopf geben und weitere 15 Minuten ohne Deckel schmoren, bis die Keulen gar sind.
  5. Den Schmorsud im Topf mit Pfeffer und eventuell etwas Salz abschmecken. Die Hähnchenkeulen zusammen mit dem Gemüse-Quinoa anrichten.
Tipp Dazu Quinoa mit Gemüse

Mehr Rezepte