Geschmorte Hähnchenkeulen mit Oliven und Mandeln

Zutaten

Portionen

  • 4 Hähnchenschenkel (mit Haut; à 250 g; am besten Bio)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 300 Gramm rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20 Gramm Ingwer (frisch)
  • 5 Stängel Thymian
  • 3 EL Olivenöl
  • 0,5 Liter Hühnerbrühe
  • 0,5 TL Kurkuma (gemahlen)
  • 70 Gramm Mandeln
  • 100 Gramm grüne Oliven
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Hähnchenkeulen abspülen und trocken tupfen. Rundherum salzen und auf der unteren Seite pfeffern.
  2. Salzzitrone in dünne Spalten schneiden. Zwiebeln abziehen und in dicke Ringe schneiden. Knoblauch abziehen und hacken. Ingwer dünn schälen und grob hacken. Thymian abspülen, trocken schütteln und die Blättchen abstreifen.
  3. Olivenöl in einem großen Schmortopf erhitzen und die Hähnchenkeulen darin bei mittlerer Hitze von allen Seiten goldbraun anbraten. Herausnehmen und zur Seite stellen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer kurz im Bratfett andünsten. Hähnchenkeulen zurück in den Schmortopf geben. Hühnerbouillon, Salzzitronen, Kurkuma und Thymian dazugeben, aufkochen und alles im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze etwa 25 Minuten schmoren lassen.
  4. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldgelb anrösten. Zusammen mit den Oliven in den Schmortopf geben und weitere 15 Minuten ohne Deckel schmoren, bis die Keulen gar sind.
  5. Den Schmorsud im Topf mit Pfeffer und eventuell etwas Salz abschmecken. Die Hähnchenkeulen zusammen mit dem Gemüse-Quinoa anrichten.

Tipp!

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!