Geschmorte Lammkeule

Ein Festschmaus aus der französischen Küche: Die Lammkeulen schmoren etwa eine halbe Stunde mit Gemüse in einer Soße mit Pastis und Kräutern der Provence.

Zutaten

Portionen

  • 2 Artischocken (à 350 g)
  • Salz (Zusatztext)
  • 5 EL Olivenöl
  • Zitronensaft (etwas)
  • 500 Gramm Tomate
  • 6 Knoblauchzehen (frisch)
  • 4 Lammfleisch (aus der Keule; z.B. Hüfte; à 160 g; am besten Bio)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 3 EL Anisschnaps (z.B. Pastis)
  • 1 Kräuter der Provence (getrocknet)
  • 2 Stiele Bohnenkraut (frisch)
  • 1 Zweig Rosmarin
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

5 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  2. Die Stiele der Artischocken abbrechen, die äußeren Blätter entfernen und die oberen Artischockenspitzen zu einem Drittel mit einer Schere abschneiden. Artischocken halbieren und mit einem Löffel das „Heu” herauskratzen. Artischockenhälften in wenig kochendem Salzwasser mit
1 EL Olivenöl und 1 Spritzer Zitronensaft einmal aufkochen. Dann 10 Minuten ziehen lassen, herausnehmen und abtropfen lassen. Die Tomaten abspülen und waagerecht halbieren, größere vierteln. Knoblauch abziehen.
  3. Lammfleisch trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. 2 EL Olivenöl in einem Bräter erhitzen. Lammfleisch, Knoblauch und Artischocken von allen Seiten bei nicht zu starker Hitze darin anbraten. Tomaten, „Pastis” und die restlichen 2 EL Olivenöl zugeben und alles mit den getrockneten Kräutern würzen.
  4. Im heißen Ofen auf der
 2. Schiene von unten 30–
35 Minuten ohne Deckel schmoren. Bohnenkraut und Rosmarin abspülen, trocken schütteln. Rosmarinnadeln von den Stielen zupfen und grob schneiden. Die Kräuter in den letzten 5 Minuten über Fleisch und Gemüse streuen. Die Lammkeule servieren.

Tipp!

Dazu Baguette, Oliven und Salat.

Probiert zu Ostern auch unser Rezept für Lammbraten und weitere leckere Osterrezepte.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

geschmorte Lammkeule
Geschmorte Lammkeule

Ein Festschmaus aus der französischen Küche: Die Lammkeulen schmoren etwa eine halbe Stunde mit Gemüse in einer Soße mit Pastis und Kräutern der Provence.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden