Geschmorte Lammkeule mit Zitrone und Knoblauch

Ähnlich lecker
Lammkeule: Der perfekte SonntagsbratenLammfleischZitronen-RezepteKnoblauch Rezepte
Zutaten
für Portionen
  • 6 Knoblauchzehen
  • 1 Lammkeule (etwa 2 kg)
  • 0,5 TL Meersalz
  • Gramm Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 Zitronen
  • 4 EL Olivenöl
  • 500 Milliliter Geflügelfond
  • 1 Kilogramm Kartoffel
  • 2 Eier
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 Bund Dill
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Knoblauch abziehen und 3 Zehen zerdrücken. Die Lammkeule abspülen, trocken tupfen und die groben Sehnen und Häute abschneiden. Mit einem spitzen Messer flache Einschnitte in das Fleisch schneiden und die restlichen halbierten Knoblauchzehen hineinstecken. Zerdrückten Knoblauch, Meersalz und Pfeffer vermischen und die Lammkeule damit rundherum einreiben. 1 Zitrone auspressen und die Lammkeule mit dem Saft beträufeln. Fleisch abtupfen und in einen großen Bräter legen. Das Olivenöl stark erhitzen und das Fleisch damit übergießen. Geflügelfond dazugeben. Lammkeule im geschlossenen Bräter im vorgeheizten Backofen bei 100 Grad, Umluft 80 Grad, Gas Stufe 1 etwa 1 Stunde 45 Minuten sanft garen. Kartoffeln schälen, grob würfeln und zum Fleisch in den Bräter geben. Ohne Deckel bei 180 Grad, Umluft 160, Gas Stufe 3 noch 1 weitere Stunde braten. Kartoffeln und Lammkeule herausnehmen und im ausgeschalteten Backofen warm stellen. Bratfond bei starker Hitze 5 Minuten einkochen lassen. Topf von der Herdplatte nehmen. Eier, restlichen Zitronensaft und Speisestärke verquirlen. Zum Bratenfond geben und 3 Minuten bei kleiner Hitze erwärmen, bis die Soße dicklich ist, nicht kochen! Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dill abspülen, trocken schütteln und fein hacken. Die Lammkeule mit Dill bestreuen und quer zur Faser in Scheiben schneiden. Mit Kartoffeln und Soße anrichten.
Tipp!

Lamm: Die besten Rezepte auf BRIGITTE.de

Probiert zu Ostern auch unser Rezept für Lammbraten.

Weitere Rezepte
Mediterrane Rezepte

Noch mehr Rezepte