Geschmorte Rotkohlpfanne mit Polenta

Ähnlich lecker
RotkohlWinter-Rezepte
Zutaten
für Portionen
Für den Rotkohl
  • 450 Gramm Rotkohl
  • Salz
  • 2,5 EL Aceto Balsamico
  • 1,5 EL brauner Zucker
  • 2 EL Öl
  • 50 Gramm getrocknete Aprikose
  • 1 Birne (klein und reif)
  • 125 Gramm Gorgonzola
Für die Polenta
  • 200 Milliliter Gemüsebrühe
  • 200 Milliliter Milch
  • 60 Gramm Schlagsahne
  • 85 Gramm Polenta (Maisgrieß)
  • 2,5 EL Butter
  • 1 EL Pinienkerne
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für den Rotkohl:
  1. Kohl putzen, vierteln und in feine Streifen schneiden oder auf einem Gemüsehobel hobeln. Rotkohl, 2 gute Prisen Salz, 2 EL Essig und 1 EL Zucker mit den Händen gut durchkneten, etwa 20 Minuten ziehen lassen.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Kohl darin kurz anbraten, dann mit Deckel 8-10 Minuten bei kleiner Hitze schmoren lassen. Gelegentlich umrühren, evtl. etwas Wasser dazugeben, damit nichts anbrennt.
  3. Aprikosen halbieren. Birne schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Aprikosen und Birnenstücke mit in die Pfanne geben und kurz schmoren lassen. Mit Salz, Essig und Zucker abschmecken.
  4. Gorgonzola in Scheiben schneiden und auf den Rotkohl legen. Pfannendeckel auflegen, den Käse in etwa 3-4 Minuten schmelzen lassen. Mit Pfeffer würzen.
Für die Polenta:
  1. Brühe, Milch, Sahne und ¼ TL Salz aufkochen. Die Polenta unter Rühren einrieseln lassen und bei kleiner Hitze etwa 2 Minuten kochen lassen. 1 EL Butter unterrühren und die Polenta mit Salz würzig abschmecken.
  2. Restliche Butter erhitzen und die Pinien- kerne darin goldbraun rösten. Polenta und Rotkohl anrichten, Pinienkerne und flüssige Butter über die Polenta geben.
Tipp!

Kohl und Gewürze unbedingt mit den Händen kneten – dadurch wird der Kohl mürber.

Wir haben noch mehr leckere Rezept-Ideen für Rotkohl und erklären euch, wie ihr Rotkohl kochen könnt.

Noch mehr Rezepte