VG-Wort Pixel

Geschwenkte Kartoffeln mit Sardellenpaste

Geschwenkte Kartoffeln mit Sardellenpaste
Foto: Thomas Neckermann
Perfekte Ergänzung: Der Zucchini-Salat mit Thymian und Feta-Käse passt wunderbar zum würzigen Aroma der geschwenkten Kartoffeln.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 480 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Für die Kartoffeln:

Gramm Gramm Kartoffel (klein, neu)

Salz

EL EL Olivenöl

TL TL Sardellenpaste

Für die Zucchini:

Gramm Gramm Zucchini

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Feta

Zweig Zweige Thymian (frisch)


Zubereitung

  1. Für die Kartoffeln:

  2. Kartoffeln unter fließendem kaltem Wasser gründlich abbürsten. In Salzwasser etwa 20 Minuten gar kochen, abgießen und gut abdampfen lassen. Kurz vor dem Servieren das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Sardellenpaste unter das Öl rühren. Die gekochten und noch heißen Kartoffeln dazugeben und in der Pfanne 2-3 Minuten schwenken.
  3. Für die Zucchini:

  4. Zucchini abspülen, trocknen und die Enden abschneiden. Auf einem Küchenhobel oder mit einem Messer der Länge nach in dünne Streifen schneiden. Zucchinistreifen in kochendes Salzwasser geben, einmal aufkochen und in einem Sieb gut abtropfen lassen. Mit Pfeffer würzen und mit zerkrümeltem Feta-Käse und abgezupften Thymianblättchen mischen. Die Zucchinistreifen zu den Kartoffeln servieren.
Tipp Dazu: 1 Glas trockener Sherry

Für die vegetarische Variante statt der Sardellenpaste einen Esslöffel Kapern hacken und ins Olivenöl geben - oder einfach Kapernpaste verwenden (erhältlich in guten italienischen Feinkostläden).

Noch mehr Rezepte für neue Kartoffeln und Zucchini


Mehr Rezepte