Gesündere Donuts gebacken, ohne frittieren

Diese Donuts werden gebacken und nicht frittiert. Das macht sie deutlich gesünder als Donut, die ihr sonst so kaufen könnt. Wir verraten, wie es geht, und erklären das Rezept Schritt für Schritt im Video.

gesuendere Donuts: gebacken, nicht frittiert
Letztes Video wiederholen

Zutaten

Portionen

  • 75 Gramm Butter
  • 125 Milliliter Milch
  • 200 Gramm Dinkelmehl (hell)
  • 100 Gramm Dinkelmehl (dunkel)
  • 1 TL Trockenhefe
  • 0,5 TL Salz
  • 2 Eier
  • 50 Gramm Honig
  • 20 Gramm Butter (flüssig, zum Bestreichen)

Zimt-Zucker-Topping

  • 25 Gramm Rohrzucker (Vollrohrzucker)
  • 1 TL Zimt

Schoko-Glasur

  • 25 Gramm Kokosöl (zerlassen)
  • 2 TL Kakaopulver
  • 2 TL Ahornsirup
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

6 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Überschrift

  1. gesuendere Donuts: gebacken, nicht frittiert
    Butter schmelzen und abkühlen lassen. Milch lauwarm erwärmen. Das Mehl in eine Schüssel geben.
  2. Auf der einen Seite das Salz und auf der anderen Seite die Trockenhefe in die Schüssel geben und separat unter das Mehl mischen.
  3. In eine zweite Schüssel die flüssige Butter, Milch, Eier und den Honig geben und miteinander verquirlen. Die flüssigen Zutaten unter die trockenen Zutaten heben, bis ein weicher Teig entsteht.
  4. Die Schüssel mit dem Teig mit Frischhaltefolie und einem Geschirrtuch abdecken. Bei Raumtemperatur für ca. 3 Stunden stehen lassen. Anschliessend für ca. 12 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  5. Dieser Schritt darf für die Entwicklung des Teigs nicht verkürzt werden. Der Teig kann 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  6. Den Teig herausnehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1,5 cm dick ausrollen. Einmal umdrehen und die Arbeitsfläche nochmals leicht bemehlen, damit der eher weiche Teig beim Ausstechen nicht auf der Arbeitsfläche klebt. Mit geeigneten Ausstechformen ca. 8 cm grosse Teigstücke abstechen. Mit der Rückseite einer Spritztülle ein Teigloch in der Mitte ausstechen.
  7. Die Donuts auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und zudeckt für 30 Minuten bei Raumtemperatur aufgehen lassen. Backofen auf 190 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Donuts mit etwas flüssiger Butter bestreichen und auf der mittleren Schiene für ca. 14-15 Minuten backen. Während des Backens die Donuts im Auge behalten, damit diese nicht zu dunkel werden.
  8. Für das Zimt-Zucker-Topping Vollrohrzucker und Zimt in einen tiefen Teller geben und die noch warmen Donuts darin wälzen.
  9. Für die Schoko-Glasur das zerlassene Kokosöl mit dem Kakaopulver und dem Ahornsirup verrühren. Donuts in die Glasur tauchen und nach Belieben mit gehackten Nüssen, Beeren oder buntem Zuckerdekor besteuen.
  10. Die gesunde Schoko-Glasur wird nicht ganz fest. Alternativ eignet sich auch eine Schoko-Glasur verrührt aus 2 Esslöffeln Puderzucker, 1 Esslöffel Kakaopulver und 1-2 Teelöffel Milch.

Wir zeigen euch unser Grundrezept für leckere Donuts.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!