Gewürzbrot

Brot vom Grill? Ja, auch das ist möglich, dauert allerdings ein bisschen. Für das Gewürzbrot mit Koriander und Kümmel lohnt sich die Mühe aber!

Ähnlich lecker
Grillbeilagen RezepteBrot backenGrillenBackenEiweißreiche Rezepte
Zutaten
für Stück
  • 1 EL Meersalz (grob)
  • 1 EL Korianderkörner
  • 1 TL Kümmel
  • 650 Gramm Mehl (Type 550)
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • Kräuter (evtl. für die Kruste)
  • Mehl (zum Bearbeiten)
  • Fett für die Form
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Salz, Koriander und Kümmel in einem Mörser grob zerstoßen. Mehl, Hefe und die Gewürze in einer großen Schüssel mischen. 500 ml lauwarmes Wasser nach und nach zum Mehl geben, dabei mit einem Kochlöffel zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig abdecken und an einem warmen Ort mindestens 2 Stunden gehen lassen.
  2. Den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche kurz mit den Händen durchkneten. Einen gusseisernen Topf (Inhalt 2 Liter) ausfetten und den Teig hineingeben. Eventuell ein paar Kräuter darauflegen. Abgedeckt noch mal mindestens 1 Stunde gehen lassen.
  3. Einen Holzkohlegrill ohne Rost vorheizen. Dafür die Kohlen gleichmäßig in der Mitte des Grills auftürmen und mit Steinen abgrenzen. Dabei sollte der Abstand zwischen den Steinen so sein, dass der Topf darauf passt. Die Steine sind etwa 4 cm höher als die Holzkohle. Das Brot zugedeckt etwa 40 bis 50 Minuten backen. Dabei ein paar heiße Kohlen auf den Deckel geben, damit auch Hitze von oben kommt. Das Brot aus dem Topf holen und einmal "anklopfen". Wenn es hohl klingt, ist das Brot durchgebacken. Auf einem Gitter abkühlen lassen.
Tipp!

Die Nährwertangaben beziehen sich auf das ganze Brot. Hier findet ihr weitere Grillrezepte.

Weitere Rezepte
Grillen RezepteFettarme Rezepte

Noch mehr Rezepte