VG-Wort Pixel

Gewürzhuhn mit Spinat

Gewürzhuhn mit Spinat
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 440 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 46 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
1
Portion
125

Gramm Gramm Quinoa (Kochbeutel Inka-Quinoa)

2

Stück Stück Hähnchenbrustfilets (à 150 Gramm)

Salz (grob)

Baharat (orientalische Gewürzmischung, alternativ Ras es-Hanout)

1

Liter Liter Hühnerbrühe (klar)

0.5

Stück Stück Bio-Zitronen

1

Stange Stangen Sellerie

Knoblauch (1 Zehe)

75

Gramm Gramm Blattspinat (oder alternativ Feldsalat)

100

Gramm Gramm Tomaten

2

TL TL Olivenöl (aromatisch)

(evtl. einige Minzestängel)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Quinoa im Kochbeutel nach Packungsanweisung garen. Hähnchenfilet mit Salz und Gewürzmischung einreiben und in einen Dämpfeinsatz legen. Hühnerbouillon, 1 Stück Zitronenschale, Sellerie- und Knoblauchwürfel in den Dämpftopf geben. Dämpfeinsatz einsetzen. Topf schließen und aufkochen. Wenn die Dampffahne aufsteigt, Hitze zurückdrehen und das Fleisch 8-10 Minuten bei kleiner Hitze garen.
  2. Spinat, gehackte Tomate, Olivenöl und 120 g gegarte Quinoa locker mischen. Ein Hähnchenfilet in Scheiben schneiden. Dämpfsud mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Hähnchen und Quinoa-Spinat anrichten und mit dem Dämpfsud begießen. Eventuell mit Minzeblättern bestreuen.

Wissenswertes über das Inka-Korn Quinoa