VG-Wort Pixel

Gewürzreis mit gebackenen Bananen

Gewürzreis mit gebackenen Bananen
Foto: Thomas Neckermann
Reis und Bananen sind nicht nur nahrhaft, sondern auch gesund. Zusammen mit Knoblauch, Curry und weiteren Gewürzen werden sie in 35 Minuten zu einem würzigen Asia-Gericht.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 525 kcal, Kohlenhydrate: 73 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
2
Portionen
1

Knoblauchzehe

1

TL TL Senfkörner

2

Nelken

0.5

TL TL Kurkuma (gemahlen)

0.5

TL TL Kreuzkümmel

0.5

TL TL Sumach

4

Curryblätter (Asia-Laden; ersatzweise Limettensaft)

2

EL EL Butterschmalz

125

Gramm Gramm Basmati-Reis

Salz

25

Gramm Gramm Radieschensprossen

30

Gramm Gramm Cashewkerne

4

Mini Bananen

1

EL EL Korinthen

Zubereitung

  1. Den Knoblauch abziehen, fein hacken und mit den Gewürzen mischen. 1 EL Butterschmalz in einem Topf erhitzen und die Knoblauch-Gewürzmischung darin kurz anbraten.
  2. Reis in einem Sieb gut abspülen und abtropfen lassen. Reis zu den Gewürzen geben, kurz glasig dünsten und 400 ml Wasser dazugießen. Salzen und einmal aufkochen lassen. Den Herd ausschalten und den Reis im geschlossenen Topf etwa 20 Minuten auf der Herdplatte quellen lassen.
  3. Die Radieschensprossen gründlich abspülen und in einem Sieb gut abtropfen lassen. Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Herausnehmen, abkühlen lassen. Bananen mit der Schale der Länge nach halbieren.
  4. Kurz vor Ende der Quellzeit des Reises das restliche Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Bananen mit der Schnittfläche nach unten darin 2-3 Minuten anbraten. Radieschensprossen, Korinthen und Cashewkerne unter den Reis heben und sofort zusammen mit den Bananen servieren.
Tipp