Gnocchi di Polenta

Eine perfekte Beilage zu Fleischgerichten: Die Gnocchi di Polenta könnt ihr sogar schon am Vortag vorbereiten – entspannter kann man kaum kochen. 

Ähnlich lecker
GnocchiPolentaBeilage
Zutaten
für Portionen
  • 2,5 Kilogramm Kartoffel (vorwiegend festkochend oder mehligkochend)
  • 150 Gramm Polenta (oder Hartweizengrieß)
  • 100 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Speisestärke
  • 2 Bio-Eier
  • Salz
  • Polenta (oder Weizengrieß zum Bearbeiten)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  2. Kartoffeln abspülen, tropfnass auf einen Bogen Alufolie legen und zu einem Päckchen verschließen. Auf ein Backblech legen und im Ofen auf der unteren Schiene etwa 11⁄2 Stunden backen.
  3. Aus dem Ofen nehmen und noch heiß pellen. Kartoffeln heiß durch eine Presse drücken. Kartoffelmasse mit Polenta, Mehl, Stärke, Eiern und Salz mit den Quirlen des Handrührers oder den Händen zu einem Teig verkneten.
  4. Polenta zum Bearbeiten auf die Arbeitsfläche streuen. Aus dem Kartoffelteig etwa 10 Teigrollen (à Ø 3 cm) formen. Rollen in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. Die Stücke eventuell in der Mitte etwas flach drücken, damit sie die typische Form erhalten.
  5. Die Gnocchi in mehreren Portionen (8–10) in reichlich siedendem Salzwasser je etwa 4–5 Minuten ziehen lassen, bis sie an die Wasseroberfläche steigen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen lassen und bei 60 Grad im Backofen warm halten, bis alle fertig gekocht sind.
Tipp!

Zum Vorbereiten die Gnocchi schon am Vortag formen und auf einem Backblech gut abgedeckt kalt stellen. Zum Servieren frisch kochen.

Dieses Rezept ist in Heft 4/2019 erschienen.

Weitere Rezepte
Italienische RezepteKartoffel Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!