Goldiges Riesling-Gelee

Zutaten

Gläser

  • 750 Milliliter Riesling (trocken)
  • 500 Gramm Extra Gelierzucker (2:1)
  • 0,25 Gramm Glitzer (essbar, gold, Feinkostgeschäft)

22 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Wein und Gelierzucker in einem weiten Topf verrühren und langsam aufkochen lassen. Wenn die Mischung sprudelnd kocht, mindestens 5 Minuten unter Rühren sprudelnd weiterkochen.
  2. Die Gelierprobe machen und dafür etwas Gelee auf einen kalten Teller geben. Wird das Gelee fest, kann es abgefüllt werden, bleibt es noch flüssig, die Mischung noch weitere 3-5 Minuten sprudelnd kochen lassen und die Gelierprobe wiederholen.
  3. Den Goldflitter unterrühren. Das Gelee sofort randvoll in kleine saubere Schraubgläser füllen, fest verschließen und 5 Minuten auf den Deckel stellen. Oder wie auf dem Foto in hübsche Gläser (z. B. türkische Teegläser) füllen und mit Frischhaltefolie verschließen.

Tipp!

Nur mit Folie abgedeckt ist das Gelee im Kühlschrank etwa 10 Tage haltbar. Falls sich das Gold oben absetzt, mit einem Holzspieß umrühren, damit es sich verteilt.

Schmeckt nicht nur auf Butterbrötchen, sondern auch zu Käse, besonders zu Roquefort und würzigem Hartkäse.

Gelee selber machen: Mehr Rezepte

Weitere Themen

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Mode&BeautyNewsletter

    Leckere Rezepte gesucht?

    Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Goldiges Riesling-Gelee

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden