Gratin und Möhren

Gratin und Möhren: Hier kommt die perfekte vegetarische Beilage zu einem leckeren Herbstgericht wie Hirschrouladen. Yummie!

Zutaten

Portionen

GRATIN

  • 800 Gramm Kartoffel (festkochend)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 200 Gramm Schlagsahne
  • 1 EL Meerrettich (aus dem Glas)
  • 40 Gramm Parmesan
  • 1 EL Butter
  • Fett (für die Form)

MÖHREN

  • 500 Gramm Karotte (bunt)
  • 6 Walnüsse (Walnusshälften)
  • 3 EL Öl
  • 1 EL Ahornsirup
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

2 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.

FÜR DAS GRATIN

  1. Kartoffeln abspülen, schälen, in dünne Scheiben schneiden oder hobeln und in einer gefetteten Gratinform fächerartig einschichten. Dabei jede Lage salzen und pfeffern.
  2. Sahne und Meerrettich verrühren, Kartoffeln damit begießen. Parmesan fein reiben, darüberstreuen. Butter in Flöckchen auf dem Gratin verteilen. Gratin auf dem Ofenrost auf der mittleren Schiene im heißen Ofen 35–40 Minuten goldbraun backen. Falls das Gratin zu dunkel wird, gegen Ende der Backzeit mit Backpapier abdecken.

MÖHREN

  1. Inzwischen putzen und schälen, dabei eventuell etwas Grün dran lassen. Möhren längs halbieren und in Streifen schneiden. Wenn die Möhrenstreifen sehr lang sind, eventuell nochmals halbieren. Walnusshäften mit einem scharfen Messer in Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Walnussstreifen kurz darin rösten. Aus dem Öl nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  2. Möhren und Ahornsirup in die Pfanne geben, etwa 8–10 Minuten bei kleiner Hitze dünsten, gelegentlich schwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nüsse darüberstreuen und servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 24/2018 erschienen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Gratin und Möhren
Gratin und Möhren

Gratin und Möhren: Hier kommt die perfekte vegetarische Beilage zu einem leckeren Herbstgericht wie Hirschrouladen. Yummie!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden