VG-Wort Pixel

Gratinierte Champignons mit Paprikakäse

gratinierte-champignons-paprikakaese-fs.jpg
Foto: Thomas Neckermann/BRIGITTE
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, Diät-Rezept, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 395 kcal, Kohlenhydrate: 32 g, Eiweiß: 30 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
1
Portion

Ein Rezept von Cornelia Poletto für BRIGITTE

Stängel Stängel Petersilie (glatt)

Lauchzwiebeln

Gramm Gramm Paprikas (gegrillt, Glas; oder Paprika in Streifen)

Gramm Gramm Frischkäse (körnig, 3,9 g Fett)

Meersalz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Scheibe Scheiben Vollkorntoast

Thymian

EL EL Parmesan (frisch gerieben)

Portobello Pilze (à 120 g; oder 4 bis 5 große braune Champignons)

Milliliter Milliliter Bio-Gemüsebrühe

Gramm Gramm Wildkräuter (oder Feldsalat)

EL EL Chili und Tomaten Dressing (oder Honig-Ingwer und Senf Dressing)

Gramm Gramm Cannellini Bohnen (weiße, Dose)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Petersilie hacken. Lauchzwiebeln und abgetropfte Paprika fein würfeln, mit Frischkäse und Petersilie verrühren und mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.
  2. Toastbrot ohne Rinde und Thymianblättchen zerkrümeln und mit Parmesan mischen.
  3. Backofengrill vorheizen.
  4. Pilze putzen und die Stiele entfernen. Pilzköpfe von jeder Seite in heißer Gemüsebrühe ca. 2 Minuten dünsten, salzen und pfeffern. Pilze mit der Öffnung nach oben in eine feuerfeste Form setzen, mit Käse füllen und mit der Bröselmischung bestreuen. Im Backofen auf der mittleren Schiene einige Minuten goldbraun gratinieren.
  5. Wildkräutersalat und abgetropfte Bohnen mit dem Dressing mischen und zu den Portobellos servieren.
Tipp Poletto Diät: Mehr Rezepte
Warenkunde Portobellos sind braune Riesen-­Champignons mit kräftigem Geschmack. Die Köpfe mit einem Durchmesser von 10–15 cm lassen sich wunderbar füllen, aber auch panieren und braten. Die Stiele der Portobellos sind meist recht faserig. Pilzstiele eventuell fein hacken, anbraten und unter Soßen, Suppen oder Gemüse für Aufläufe mischen.

Mehr Rezepte