VG-Wort Pixel

Gratinierter Schellfisch mit Kartoffel-Fenchel-Gemüse

Gratinierter Schellfisch mit Kartoffel-Fenchel-Gemüse
Foto: Thomas Neckermann
Ein leichtes Gericht, das sich bestens an warmen Tagen anbietet: Der gratinierte Schellfisch wir mit Tomaten, Kartoffeln und Fenchel angerichtet.
Frauke Prien Autorenbild
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 555 kcal, Kohlenhydrate: 32 g, Eiweiß: 41 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Gramm Gramm Kartoffeln

Gramm Gramm Fenchelknollen

Milliliter Milliliter Brühe

Gramm Gramm Schlagsahne

Salz

Pfeffer

Soßenbinder (etwas)

Gramm Gramm Schellfischfilets (aus nachhaltigem Fischfang; z.B. mit MSC-Siegel)

EL EL Zitronensaft

Gramm Gramm getrocknete Tomaten (in Öl)

Gramm Gramm schwarze Oliven

TL TL Kapern

EL EL Semmelbrösel

TL TL Öl (von den eingelegten Tomaten)

Zitronenspalte

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen, abspülen, 1 cm groß würfeln. Fenchel putzen, abspülen, ebenso würfeln. Fenchelgrün beiseitelegen. Kartoffeln und Fenchel in der Brühe in 6–8 Minuten gar kochen. Sahne dazugießen, aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Soßenbinder binden.
  2. Den Backofengrill vorheizen.
  3. Fischfilet abspülen und trocken tupfen. Filet in 2 gleich große Stücke schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Tomaten und Oliven abtropfen lassen und grob hacken. Mit Kapern, Semmelbröseln und dem Tomatenöl mischen und auf die Fischstücke geben.
  4. Filets in ofenfeste Formen legen, auf der 2. Schiene von oben 6–8 Minuten überbacken, bis der Fisch gar ist. Mit Kartoffel-Fenchel-Gemüse und Zitronenspalten anrichten.

Hier findet ihr weitere Ideen für schnelle Rezepte.

Dieses Rezept ist in Heft 10/2017 erschienen.


Mehr Rezepte