Graved Lachs

Ähnlich lecker
LachsFisch
Zutaten
für Portionen
  • 1 Kilogramm Lachs (im Stück; vom Fischhändler in zwei Filets teilen, die Gräten entfernen und die Haut schuppen lassen)
  • 5 EL Meersalz
  • 3 EL Zucker
  • 1 EL Pfeffer (frisch gestoßener weißer)
  • 1 Bund Dill
  • 1 Orange (Bio)
Soße
  • 1 EL Weißweinessig
  • 3 EL Senf (mittelscharf)
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 4 EL Akazienhonig
  • 1 Bund Dill
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Den vorbereiteten Lachs abspülen, trocken tupfen und ein Stück mit der Hautseite nach unten in ein möglichst gleich großes Gefäß, z.B. eckige Vorratsdose aus Plastik legen. Salz, Zucker und Pfeffer mischen und auf den Lachs streuen.
  2. Den Dill abspülen, trocken tupfen und die Spitzen abzupfen. Dill fein hacken. Die Orange heiß abspülen, trocken reiben und die Schale mit einem Zestenreißer abziehen. Die Orange in Scheiben schneiden.
  3. Dill, Orangenscheiben und Orangenschale auf den Lachs geben, dann die zweite Lachshälfte darauf legen. Ein kleines Brett auf den Lachs legen und dieses mit einer Konservendose oder Milchpackung beschweren.
  4. Den Lachs zwei Tage im Kühlschrank durchziehen lassen, dabei morgens und abends umdrehen und die Innenseiten des Fisches mit dem sich bildenden Sud bestreichen. Sehr dicke Stücke lieber noch einen Tag länger durchziehen lassen (der fertige Lachs hat schön halbfestes Fleisch). Lachs aus der Lake nehmen und abtupfen.
Für die Soße:
  1. Essig, Senf, Öl und Honig verrühren. Dill abspülen, trocken tupfen, fein hacken und unter die Soße heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Den Lachs zum Servieren in dünne Tranchen schneiden. Er schmeckt pur mit der Dillsoße, auf Brot, zu Rührei oder Kartoffelpuffern.
Tipp!
Weitere Rezepte
KinderrezepteMeeresfrüchte Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!