VG-Wort Pixel

Graved Lachs mit Senf-Dill-Soße

Graved Lachs mit Senf-Dill-Soße
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 380 kcal, Kohlenhydrate: 14 g, Eiweiß: 38 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
10
Portionen

Graved Lachs:

Kilogramm Kilogramm Lachse (frisch, Mittelstück; vom Fischhändler längs halbieren, Mittelgräte entfernen und schuppen lassen)

Bund Bund Dill

Gramm Gramm Meersalz (grob)

EL EL Zucker

EL EL Pfefferkörner

Senf-Dill-Soße:

Bund Bund Dill

EL EL Senf (scharf)

TL TL Senfpulver

EL EL Honig (mild, flüssig)

EL EL Weißweinessig

EL EL Sonnenblumenöl (oder Rapsöl)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Graved Lachs:

  2. Fisch abspülen, trocken tupfen und eine Hälfte mit der Hautseite nach unten in eine Kasserolle oder in einen Bräter legen. Dill abpülen, trocken schütteln, fein schneiden und auf die Fischhälfte streuen. Salz, Zucker und grob geschroteten Pfeffer darüber streuen. Die zweite Fischhälfte mit der Hautseite nach oben darauf legen. Mit Alufolie abdecken.
  3. Einen großen Teller (größer als der Lachs) auf den Fisch legen und mit Konservendosen beschweren. Den Fisch kühl stellen und 48 Stunden durchziehen lassen. Alle 12 Stunden die Fischseiten auseinander nehmen, Innen- und Außenseiten mit der sich bildenden Beize bestreichen und den Lachs wieder zusammensetzen.
  4. Für die Senf-Dill-Sauce:

  5. Dill abspülen, trocken schütteln und fein schneiden. Alle Saucenzutaten mit einem Schneebesen verrühren und mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Zum Servieren die Lachsseiten trocken tupfen und in etwa 1,5 cm breite Streifen oder schräg in dünne Scheiben schneiden. Senf-Dill-Sauce dazu servieren.
Tipp Den Lachs können Sie 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren, die Soße etwa 5 Tage. der Fisch lässt sich auch gut einfrieren.