VG-Wort Pixel

Grazer Apfelkuchen

Grazer Apfelkuchen
Foto: Babii / Shutterstock
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Zutaten

Für
1
Kuchen

Für den Knetteig:

150

Gramm Gramm Mehl

75

Gramm Gramm Butter

50

Gramm Gramm Zucker

30

Gramm Gramm Haselnüsse (gemahlen)

1

Ei

0.5

TL TL Zimt

Für die Füllung:

1

Kilogramm Kilogramm Äpfel (säuerlich, am besten Boskop)

60

Gramm Gramm Zucker

50

Gramm Gramm Rosinen

50

Gramm Gramm Haselnüsse (grob gehackt)

1

TL TL Zimt

Für den Guss:

2

Eier

125

Milliliter Milliliter Milch

40

Gramm Gramm Zucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Knetteig:

  2. Alle Zutaten rasch verkneten und eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, entkernen, vierteln und dann blättrig schneiden. mit Zucker, Rosinen, Haselnüssen und Zimt mischen.
  4. Den Teig zwischen zwei Lagen frischhaltefolie ausrollen und mir Rand in eine gefettete Springform geben. Die Ecken gut andrücken.
  5. Die Apfelmischung auf dem Teig verteilen.
  6. Für den Guss:

  7. Die Eier mit Milch und Zucker verquirlen und über die Äpfel gießen.
  8. Bei 180°C (Umluft) ca. 50 Minuten backen - der Boden sollte knusprig werden.