Anzeige
Anzeige

Green Goddess Pizza Das 5-Zutaten-Rezept macht Pizza gesund – ohne Mangel an Geschmack

Green Goddess Pizza: Das 5-Zutaten-Rezept macht Pizza gesund – ohne Mangel an Geschmack
© alexeyborodin / Adobe Stock
Pizza und Pasta zählen zweifelsohne zu den italienischen Klassikern schlechthin. Doch beide Gerichte können nicht nur unglaublich lecker schmecken, sondern auch ziemlich ungesund sein. Da Verzicht aber keine Option ist, haben wir eine gesunde Alternative, die nicht an Geschmack ­– dafür aber an den Kalorien einspart: die Green Goddess Pizza!

Den ein oder anderen dürfte der Begriff Green Goddess bekannt vorkommen, immerhin sorgt ein Salat unter diesem Namen seit Wochen für einen absoluten Internet-Hype. Enthalten sind – wie der Name bereits verrät – eine Menge grüne Zutaten, die in Summe einen cremig-leckeren Salat ergeben, der seine Masseneuphorie auf jeden Fall wert ist. Und auch die Pizza-Variante des viralen Salats lässt unsere kulinarischen Herzen höherschlagen. Die 50 Shades of Green der gesunden Green Goddess Pizza matchen hervorragend miteinander und lassen keine Wünsche mehr offen.

Zutaten für den Pizzaboden:

  • 2 Tassen Spinat (optional Brokkoli, Grünkohl oder Zucchini)
  • ½ Tasse geriebener Light Mozzarella
  • ¼ Tasse geriebener Parmesan
  • 2 große Eier
  • ½ Knoblauchzehe
  • Zum Verfeinern: Salz und Pfeffer

Zutaten für die Pizzasauce:

  • ½ Tasse Basilikum und Petersilie
  • ½ Tasse Cashewnüsse
  • ½ Tasse Olivenöl
  • 3 EL Zitronensaft
  • Zum Verfeinern: Salz und Pfeffer

Zutaten für den Belag:

  • 1 Tasse Spinat
  • Wahlweise: Etwas Spargel und/oder Erbsen
  • Etwas Mozzarella zum Überbacken

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 250 Grad vorheizen und die Backbleche mit Backpapier belegen.
  2. Die Zutaten für den Pizzaboden alle miteinander vermixen und mit den Händen auf dem Backblech zu einem großen oder zwei kleinen Kreisen flachdrücken.
  3. Im vorgeheizten Backofen für ca. 15 Minuten backen. 
  4. Nun aus dem Ofen nehmen und einmal vorsichtig wenden und für weitere fünf Minuten im Ofen backen.
  5.  Anschließend etwas abkühlen lassen.
  6. Die Zutaten für die Pizzasauce mit einem Stabmixer zu einer glatten Masse verrühren und auf dem abgekühlten Pizzaboden verteilen. 
  7. Das restliche Gemüse für den Belag waschen, klein schneiden und mit dem Mozzarella auf der Pizza verteilen und für weitere 10 Minuten im Ofen backen. 

Et voilà, fertig ist die leckerste gesunde Pizza, die du je essen wirst. 

verwendete Quellen: TikTok 

Brigitte

Mehr zum Thema

VG-Wort Pixel