VG-Wort Pixel

Grieß-Flammeri mit Johannisbeeren

Grieß-Flammeri mit Johannisbeeren
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 435 kcal, Kohlenhydrate: 42 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Milliliter Milliliter Milch

Gramm Gramm Schlagsahne

Gramm Gramm Zucker

Vanilleschote

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Prise Prisen Salz

Gramm Gramm Grieß (Weichweizen)

Eier

Gramm Gramm Johannisbeeren

Zitrone

EL EL Zucker (zum Wälzen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Milch, Schlagsahne, Zucker, ausgekratztes Vanillemark, Vanillezucker und Salz aufkochen. Grieß unter Rühren einstreuen und etwa 3 Minuten bei kleinster Hitze kochen. Die Eier trennen. Den Grießbrei von der Kochstelle nehmen und sofort die Eigelb unterrühren. Nach dem Abkühlen den steif geschlagenen Eischnee unter den Flammeri heben. Flammeri in Portionsschälchen geben und kalt stellen. Johannisbeerrispen abspülen und zum Trocknen auf Küchenkrepp legen. Erst die Johannisbeeren durch Zitronensaft ziehen und dann im Zucker wenden. Den Flammeri mit den gezuckerten Johannisbeerrispen anrichten.
Tipp Wenn's keine Johannisbeeren mehr gibt, können Sie den Grieß-Flammeri mit jedem anderen Obst genießen. Oder Sie nehmen weniger Zucker beim Zubereiten und beträufeln den Flammeri mit Ahornsirup oder flüssigem Honig.Wer es nicht so kalorienhaltig mag, nimmt statt der Schlagsahne Milch.