Grießklößchen in Pilz-Salbei-Sahne

Getrocknete Steinpilze geben der sahnigen Soße ein tolles Aroma; darin schwimmen Grießklößchen mit feiner Parmesannote. Die fertig gekochten Klößchen kann man übrigens prima einfrieren.

Ähnlich lecker
GrießSteinpilzrezeptPilzSalbeiSahne
Zutaten
für Portionen
Für die Grießklößchen:
  • 250 Milliliter Milch
  • 70 Gramm Butter
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Muskat
  • 130 Gramm Hartweizengrieß
  • 4 Eier (klein)
  • 30 Gramm Parmesan
Für die Pilzsahne:
  • 30 Gramm getrocknete Steinpilze (oder getrocknete gemischte Pilze)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 Milliliter Milch
  • 200 Gramm Schlagsahne
  • 2 EL heller Soßenbinder
  • 2 EL Portwein
  • 3 Stängel Salbei (frisch)
  • 1 EL Öl
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für die Grießklößchen:
  1. Milch, Butter, Salz, Pfeffer und Muskat aufkochen. Den Grieß einstreuen und so lange rühren, bis sich die Masse als dicker Kloß vom Topfboden löst und am Topfboden ein heller Belag entstanden ist. Grießkloß in eine Schüssel geben und 1 Ei unterrühren. Etwas abkühlen lassen und dann nacheinander die restlichen Eier unterrühren. Käse grob raffeln und ebenfalls unterrühren. Grießmasse 15 Minuten quellen lassen. In einem großen flachen Topf reichlich Salzwasser aufkochen. Mit zwei in kaltes Wasser getauchten Esslöffeln etwa 20 Klößchen von dem Grießteig abstechen und in das Salzwasser geben. Klößchen bei kleiner Hitze etwa 10 Minuten gar ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
Für die Pilzsahne:
  1. Die Pilze in 250 ml lauwarmem Wasser 15 Minuten einweichen. Knoblauch abziehen und fein hacken. Pilze mit dem Einweichwasser, Knoblauch, Milch und Sahne zusammen etwa 10 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen. Den Soßenbinder einrühren und kurz aufkochen lassen. Die Pilzsahne mit Salz und Pfeffer abschmecken und eventuell den Portwein unterrühren. Salbei abspülen, trocken tupfen und die Blättchen abzupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Blättchen darin kurz knusprig braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Zum Servieren die Grießklößchen in der Pilzsahne noch einmal erwärmen und die Salbeiblättchen darüber streuen.
Tipp!

Das Wasser darf beim Klößchengaren nicht sprudelnd kochen, sonst zerfallen sie. Die fertig gekochten Klößchen eignen sich gut zum Einfrieren. Zum Auftauen einfach in siedendes, leicht gesalzenes Wasser oder in eine heiße Soße geben.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!