VG-Wort Pixel

Grießpudding mit Likör-Aprikosen

Grießpudding mit Likör-Aprikosen
Foto: Thomas Neckermann
Die Aprikosen für dieses Dessert haben schon ein kleines Abenteuer hinter sich: 30 Minuten lang lagen sie in Aprikosenlikör. Derart beschwipst toppen sie dann unseren Grießpudding.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 430 kcal, Kohlenhydrate: 63 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Likör-Aprikosen:

Dose Dosen Aprikose (825 g Füllmenge)

EL EL Butter

Milliliter Milliliter Aprikosenlikör

Grießpudding:

Bio-Zitrone

Eiweiß

Gramm Gramm Schlagsahne

Liter Liter Milch

Gramm Gramm Zucker

Prise Prisen Salz

Gramm Gramm Weichweizengrieß


Zubereitung

  1. Für die Likör-Aprikosen:

  2. Aprikosen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Den süßen Saft etwa 15 Minuten goldbraun einkochen. Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Aprikosen bei starker Hitze darin anbraten. Herausnehmen, zum Sirup geben und den Likör unterrühren. Etwa 30 Minuten durchziehen lassen.
  3. Zitrone heiß abspülen und trocken tupfen. Die Schale als Spirale mit dem Sparschäler schälen. Eiweiß und Sahne getrennt steif schlagen und kalt stellen. Milch, Zucker, Zitronenschale und Salz aufkochen. Den Grieß unter Rühren einstreuen und bei kleiner Hitze kochen, bis er gar und ein dicker Grießbrei entstanden ist. Eischnee und Sahne mit einem Schneebesen locker und gleichmäßig unterheben. Die Zitronenschale entfernen. Den warmen Grießpudding mit den Likör-Aprikosen servieren.
Tipp Statt Likör einfach Aprikosennektar mit etwas Zitronen- oder Orangensaft nehmen.

Winter-Desserts: Die schönsten Rezepte gegen den Winterblues auf BRIGITTE.de

Mehr Rezepte