Großmutters Schlupf-Apfelkuchen

Zutaten

Kuchen

  • 3 Eier
  • 0,75 Tassen Zucker
  • 1 Tasse Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 6 EL Öl
  • 2 Päckchen Vanillinzucker
  • 1000 Gramm kleine Äpfel
  • 1 Butter (zum Beträufeln)
  • 1 Zucker (zum Bestreuen)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

7 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Äpfel schälen und ohne Kerngehäuse in grobe Stücke schneiden.
  2. Eier und Zucker zu einer dicken, cremigen Masse aufschlagen, das mit dem Backpulver gesiebte Mehl nach und nach vorsichtig unterziehen. Ganz zum Schluss das Öl schnell und kräftig unterschlagen und die dickflüssige Masse in eine gefettete Springform geben.
  3. Die Apfelstücke darauf verteilen, Vanillinzucker darüberstreuen und den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei Mittelhitze etwa 45 Minuten backen.
  4. Der Kuchen ist fertig, wenn die zwischen den Apfelstücken hervorgeschlupften Teigspitzen goldbraun sind. Mit zerlassener Butter beträufeln und mit Zucker bestreuen.

Tipp!

Statt mit Äpfeln kann der Schlupfkuchen auch mit jedem anderen Obst, frisch oder konserviert, zubereitet werden (konservierte Früchte gut abtropfen lassen).

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!