VG-Wort Pixel

Grüne Bandnudeln mit Austernpilzen und Marsala

Grüne Bandnudeln mit Austernpilzen und Marsala
Foto: Thomas Neckermann
Austernpilze erinnern geschmacklich an Kalbfleisch, daher ist das Nudelgericht gut geeignet, um Veggie-Skeptikern die fleischlose Küche schmackhaft zu machen. Allen anderen schmeckt's natürlich auch!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 630 kcal, Kohlenhydrate: 73 g, Eiweiß: 18 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Gramm Gramm Bandnudeln (grün)

Salz

Gramm Gramm Austernpilze

Gramm Gramm getrocknete Tomaten (in Öl; aus dem Glas)

Schalotten

Stängel Stängel Thymian

Pfeffer (frisch gemahlen)

Milliliter Milliliter Marsala

Milliliter Milliliter Gemüsefond (aus dem Glas)

Gramm Gramm Parmesan

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Bandnudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Dann in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  2. Pilze putzen, sehr große Exemplare einmal durchschneiden. Tomaten abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Schalotten schälen und in Spalten schneiden. Thymian abspülen und, bis auf 2 Stängel, die Blätter von den Stielen zupfen.
  3. -3 EL Öl (von den Tomaten aus dem Glas) in einer großen Pfanne erhitzen. Schalotten und Austernpilze darin kräftig braun anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Tomatenstreifen, Marsala und Fond in die Pfanne geben und aufkochen lassen. Abgezupften Thymian und Bandnudeln dazugeben und alles gut schwenken.
  5. Nudeln auf vorgewärmten Tellern anrichten. Parmesan in Locken darüberhobeln und mit den Thymianstängeln garniert servieren.
Tipp Mehr schnelle Rezepte