VG-Wort Pixel

Grüne Bandnudeln mit Gorgonzola-Spinat-Soße

Grüne Bandnudeln mit Gorgonzola-Spinat-Soße
Foto: Thomas Neckermann
Die Spinatsoße mit Gorgonzola verleiht den grünen Bandnudeln das gewisse Etwas, rosa Pfefferkörner sorgen für einen Farbtupfer.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 555 kcal, Kohlenhydrate: 65 g, Eiweiß: 25 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Knoblauchzehe

Milliliter Milliliter Milch

Bio-Zitrone (klein)

Gramm Gramm Spinat (jung)

Gramm Gramm grüne Bandnudeln (z. B. „Spinatnester“ von Birkel)

Salz

Gramm Gramm Gorgonzola

Pfeffer (frisch gemahlen)

rosa Pfefferkörner


Zubereitung

  1. Knoblauch abziehen und halbieren. Knoblauch und Milch in einem Topf aufkochen. Bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten einkochen lassen, dabei einen Metalllöffel in den Topf stellen, damit die Milch nicht überkocht.
  2. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Spinat abspülen, verlesen und eventuell kleiner schneiden. Die Milch durch ein Sieb gießen, wieder aufkochen und die Spinatblätter etwa 2 Minuten darin kochen lassen. Abgeriebene Zitronenschale unterrühren.
  3. Die Bandnudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Die Spinatsoße vom Herd nehmen und den Gorgonzola unter Rühren darin schmelzen lassen. Soße mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.
  4. Die Bandnudeln in ein Sieb gießen, kurz abtropfen lassen und mit der Gorgonzola-Spinat-Soße mischen. Auf Tellern anrichten und mit rosa Pfefferbeeren bestreuen. Sofort servieren.
Tipp Gorgonzola ist sehr würzig. Milder wird's mit "Gorgonzola Cremoso" (Galbani).

Videoempfehlung:


Mehr Rezepte