VG-Wort Pixel

Grüne Curry-Paste

gruene-curry-paste.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Grüne Curry-Paste ist ein Muss in der Thai-Küche und gehört beispielsweise ins Kokosmilch- und ins Rindfleisch-Thai-Curry.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 260 kcal, Kohlenhydrate: 12 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
1
Portion

TL TL Kreuzkümmel (gemahlen; Kumin)

Chili

Bund Bund Koriander

Kaffirlimettenblätter

Stängel Stängel Zitronengras

Gramm Gramm Galgant (aus dem Asia-Laden; ersatzweise frischer Ingwer)

Knoblauchzehen

Schalotten

EL EL Öl


Zubereitung

  1. Den Kreuzkümmel in einer kleinen Pfanne unter Rühren ohne Fett rösten, bis er anfängt zu duften.
  2. Chilischote, Koriander mit Stielen, Limettenblätter und Zitronengras putzen und abspülen. Bei den Limettenblättern den dicken Mittelstrunk entfernen. Alles grob hacken.
  3. Galgant oder Ingwer schälen und hacken. Knoblauch und Schalotten abziehen und grob hacken. Alle vorbereiteten Zutaten, Öl und 2 EL Wasser im Blitzhacker zu einer Paste verarbeiten, in ein sauberes Schraubglas füllen und mit Öl begießen, so dass die Oberfläche bedeckt ist.
Tipp Im Kühlschrank etwa 1 Woche haltbar.

Mehr Curry-Rezepte