Grüne Gemüsesuppe

Statt normaler Sahne nehmen wir Sojasahne, die in Kombination mit Gemüsebrühe, Spinat, Erbsen und Kartoffeln zu einer leckeren veganen Suppe wird.

Zutaten

Portionen

  • 2 Scheiben Weißbrot (etwa 50 g, vom Vortag oder Toastbrot)
  • 2 EL Olivenöl
  • 150 Gramm Kartoffel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 Gramm Blattspinat (jung)
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 grüne Peperoni
  • 150 Gramm TK-Erbsen
  • 2 EL TK-Kräuter
  • 700 Milliliter Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 3 EL Sojasahne
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

10 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Brot in Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Brotstreifen darin rundherum goldbraun braten. Herausnehmen. Kartoffeln schälen, abspülen, klein würfeln.
  2. Knoblauch abziehen, halbieren. Spinat verlesen und abspülen. Lauchzwiebeln putzen, abspülen, in Ringe schneiden. Pfefferschote abspülen, längs halbieren, eventuell entkernen und in Stücke schneiden.
  3. Kartoffeln, Knoblauch, 100 g Spinat, Lauchzwiebeln, Peperoni, Erbsen, Kräuter und Brühe etwa 10 Minuten köcheln lassen, dann mit dem Stabmixer fein pürieren.
  4. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anrichten, mit Sojasahne beträufeln, restliche Spinatblätter daraufgeben. Sofort mit den Brotstreifen servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 18/2018 erschienen.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!