Grüne Knöpfle mit Pilzsahne

Grüne Knöpfle mit Pilzsahne
Foto: Achim Deimling-Ostrinsky
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 555 kcal, Kohlenhydrate: 73 g, Eiweiß: 23 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Grüne Knöpfle:

100

EL EL TK-Spinat (gehackt)

4

Eier

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Muskat

400

Gramm Gramm Mehl

1

EL EL Butter

Pilzsahne:

10

Gramm Gramm Morcheln

400

Gramm Gramm Champignons

400

Gramm Gramm Austernpilze

1

Zwiebel (groß)

1

Knoblauchzehe

2

EL EL Pflanzencreme

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Muskat (gerieben)

200

Gramm Gramm Schlagsahne

1

TL TL Pilzbrühe (oder Gemüsebrühe)

2

EL EL Sherry

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Knöpfle:

  2. Spinat auftauen lassen. Mit Eiern, 1 TL Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss verrühren. Spinat, Mehl und etwa 150 ml Wasser in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Knöpfleteig verarbeiten; der Teig muss relativ flüssig sein. In einem großen Topf reichlich Salzwasser aufkochen.
  3. Knöpfleteig portionsweise auf einen Spätzleeinsatz oder einen Durchschlag (aus Edelstahl oder Plastik) geben und den Teig portionsweise mit einem Teigschaber in das kochende Wasser drücken. Die Knöpfle 1 bis 2 Minuten kochen lassen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, kurz in kaltem Wasser abschrecken und auf einem Sieb abtropfen lassen. Fortfahren, bis alle Knöpfle gekocht sind.
  4. Für die Pilzsahne:

  5. Die Morcheln mit 150 ml kochendem Wasser übergießen und einweichen lassen. Die frischen Pilze putzen und säubern. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein hacken. Pflanzencreme in einer Pfanne erhitzen und die Pilze portionsweise kräftig anbraten, dabei mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen.
  6. Zwiebel und Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten. Morcheln dazugeben und das Einweichwasser durch ein feines Sieb dazugießen. Sahne, Brühe und eventuell Sherry dazugeben und aufkochen. Die Soße sämig einkochen lassen, abschmecken. Die Knöpfle in der heißen Butter portionsweise erhitzen.