Grüne Spargelsuppe mit gebratenen Jakobsmuscheln

Zutaten

Portionen

Suppe

  • 500 Gramm grüner Spargel
  • 1 Kartoffel (groß; 200 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 EL Wermut (z. B. Noilly Prat; oder Zitronensaft)
  • 500 Milliliter Gemüsefond (oder Gemüsebrühe)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cayennepfeffer

Jakobsmuscheln

  • 4 Jakobsmuscheln (ausgelöst; kleine)
  • 1 TL Zitronensaft
  • 20 Gramm Butterschmalz
  • 2 Zweige Thai-Basilikum (oder normales Basilikum)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für die Suppe:

  1. Den Spargel abspülen und die Stangen nur am unteren Ende schälen, die Enden knapp abschneiden. Spargelköpfe abschneiden, der Länge nach halbieren und beiseitelegen,
 die übrigen Spargelstangen in Stücke schneiden. Kartoffel schälen, abspülen und
 in kleine Würfel schneiden. Knoblauchzehe schälen und fein hacken.
  2. EL Olivenöl in einem
Topf erhitzen und Knoblauch, Kartoffelwürfel und Spargelstücke darin andünsten. Zuerst den Wermut, dann den Fond dazugießen und aufkochen. Im geschlossenen Topf alles etwa 15 Minuten bei kleiner Hitze kochen.
  3. Spargel, Kartoffel und Knoblauch im Fond mit dem Stabmixer kurz zu einer feinen Suppe pürieren. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und einer Prise Cayennepfeffer abschmecken und warm stellen.

Für die Jakobsmuscheln:

  1. Das Muschelfleisch abspülen, trocken tupfen und quer halbieren. Das Muschelfleisch mit dem Zitronensaft beträufeln und etwas salzen.
  2. Das Butterschmalz in einer kleinen Pfanne erhitzen, die Muscheln von jeder Seite darin kurz scharf anbraten. Die Spargelköpfe dazugeben und kurz zusammen mit den Muscheln in der Pfanne schwenken. Nochmals leicht salzen und mit der Suppe anrichten.
  3. Basilikum abspülen, trocken schütteln und einige Blättchen über die Suppe streuen. Die Suppe mit etwas Pfeffer würzen und sofort servieren.

Tipp!

Dazu Baguette.

Falls die Suppe zu dickflüssig ist, noch etwas mehr Fond oder flüssige Sahne dazugießen.

Ihr habt Lust auf mehr? So vielseitig ist grüner Spargel! Wir haben viele Rezepte mit der grünen Köstlichkeit für euch zusammengestellt und viele Ideen für Spargelsuppe.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!