VG-Wort Pixel

Grüne Tomaten mit Salsa und Koriander-Dip

Grüne Tomaten mit Salsa und Koriander-Dip
Foto: Thomas Neckermann
Die grünen Tomaten sind ein Südstaaten-Klassiker, der bei uns samt Semmelbrösel-Parmesan-Panade in Butterschmalz gebraten wird.
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 560 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 40 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Dip

Bund Bund Koriander

Gramm Gramm Schmand

Salz

EL EL Limettensaft

Kreuzkümmel (Cumin)

Salat

TL TL Kräutersenf (Supermarkt)

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Tomatenessig (z. B. von Gölles; oder Weißweinessig)

EL EL Rapsöl

Gramm Gramm Spinat (Salat-Spinat)

Mini Salatgurke

rote Zwiebel (kleine)

Bund Bund Schnittlauch

Tomaten

Tomaten (große, grüne)

Gramm Gramm Parmesan

Gramm Gramm Semmelbrösel

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Maismehl

Bio-Ei

Butterschmalz (zum Ausbacken)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. FÜR DEN DIP

  2. Koriander abspülen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Schmand, Salz und Limettensaft verrühren. Gehackten Koriander unterrühren und den Dip mit Kreuzkümmel abschmecken. Abgedeckt kalt stellen.
  3. FÜR DEN SALAT

  4. Senf, Salz, Pfeffer und Essig verrühren. Öl in feinem Strahl dazugießen und kräftig unterschlagen. 3 EL Wasser unterrühren und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Spinat verlesen, abspülen und trocken schleudern. Gurke abspülen, grob schälen, der Länge nach halbieren und mit einem Teelöffel die Kerne herauslösen. Gurkenhälften der Länge nach in dünne Stifte schneiden. Zwiebel abziehen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Schnittlauch abspülen, trocken tupfen und in feine Röllchen schneiden.
  6. DIE TOMATEN

  7. Tomaten abspülen, trocknen, Stielansatz entfernen. Von den Tomaten unten und oben eine dünne Scheibe abschneiden und für den Salat in kleine Würfel schneiden. Restliche Tomaten jeweils in etwa 1,5 cm dicke Scheiben schneiden und mit Küchenkrepp trocken tupfen.
  8. Parmesan fein reiben, mit den Semmelbröseln und 1 TL Salz in einem tiefen Teller mischen. In einem zweiten Teller beide Mehlsorten mischen, in einem dritten das Ei verquirlen.
  9. Butterschmalz in einer Pfanne mit hohem Rand erhitzen. Tomatenscheiben zuerst in der Mehlmischung, dann in Ei und schließlich in der Semmelbrösel-Mischung wenden. Scheiben portionsweise im heißen Butterschmalz goldbraun ausbacken, dabei einmal wenden. Mit einer Schaumkelle aus dem Fett heben und kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  10. Alle Zutaten für den Salat mit der Salatsoße anrichten, mit den Tomatenscheiben und dem Koriander-Dip servieren.
Tipp Es kann auch preiswerteres neutrales Pflanzenöl verwendet werden, in Butterschmalz ausgebacken schmecken die Tomaten aber besser.
Warenkunde Unreife grüne Tomaten enthalten das Gift Solanin und sollten nicht in großen Mengen gegessen werden; extra gezüchtete grüne Tomaten sind solaninfrei. 

Hier findet ihr weitere leckere Tomaten-Rezepte.

Dieses Rezept ist in Heft 17/2017 erschienen.