VG-Wort Pixel

Grüner Blumenkohlsalat mit Hähnchenspießen

Grüner Blumenkohlsalat mit Hähnchenspießen
Foto: Thomas Neckermann
Sieht aus wie Couscous, ist aber zusammen mit Kräutern klein gehackter Blumenkohl. Himbeeren und Limette steuern feine, süßsaure Fruchtnoten bei.
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Gut vorzubereiten, Raffiniert, Vollwertig

Pro Portion

Energie: 800 kcal, Kohlenhydrate: 44 g, Eiweiß: 48 g, Fett: 47 g

Zutaten

Für
4
Portionen

HÄHNCHENSPIESSE

Gramm Gramm Hähnchen (Hähnchenoberkeulen-Fleisch, vom Knochen ausgelöst und ohne Haut, am besten Bio; siehe Tipp)

Zweig Zweige Estragon

Bio-Orange

EL EL Olivenöl

EL EL Limettensaft

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

BLUMENKOHLSALAT

Bund Bund Petersilie

Bund Bund Kerbel

Gramm Gramm Blumenkohl

Maiskolben (à 250 g)

Gramm Gramm Himbeeren

Lauchzwiebeln

EL EL Olivenöl

EL EL Limettensaft

Estragon (zum Bestreuen)

Limette (Spalten)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. FÜR DIE SPIESSE

  2. Das Hähnchenfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Estragon abspülen und in etwa 3 cm lange Stücke teilen. Orange heiß abspülen, trocken tupfen und etwa 1 TL Schale fein abreiben. Orangenschale, Estragon, Öl, Limettensaft, Salz und Pfeffer in einer Schüssel verrühren, Fleisch untermischen und etwa 45 Minuten zugedeckt bei Zimmertemperatur ziehen lassen.
  3. FÜR DEN SALAT

  4. Kräuter abspülen, trocken tupfen und die Blätter von den Stielen zupfen. Blumenkohl putzen, abspülen und die Röschen vom Strunk schneiden. Blumenkohlröschen und Kräuter portionsweise und kurz im Mixer krümelig zerkleinern (dabei nicht pürieren).
  5. Salzwasser aufkochen, den Kräuter-Blumenkohl darin etwa 3 Minuten köcheln lassen. In einem feinen Sieb abtropfen lassen.
  6. Maiskolben putzen, in kochendem Wasser zugedeckt etwa 15–20 Minuten kochen, herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Maiskolben hochkant stellen und die Körner mit einem Messer von den Kolben schneiden, mit ein wenig Salz würzen. Himbeeren verlesen. Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in feine Ringe schneiden.
  7. Kräuter-Blumenkohl mit Olivenöl, Limettensaft, Salz und Pfeffer kräftig würzen. Mit dem Mais, Himbeeren und Lauchzwiebeln mischen.
  8. Fleischstücke abtropfen lassen und auf 4–8 Spieße stecken. In einer heißen Grillpfanne oder auf dem Grill etwa 8–10 Minuten braten oder grillen, bis die Fleischstücke durchgegart sind, dabei ab und zu mit der Marinade bestreichen. Spieße und Salat zusammen servieren, Estragonstiele und Limettenspalten darüberstreuen.
Tipp Ausgelöste Oberkeulen am besten beim Fleischer vorbestellen. Wenn Sie selbst auslösen, brauchen Sie etwa 1,4 kg Oberkeulen. Hähnchenbrustfilet eignet sich auch, ist aber weder so saftig, noch so kräftig im Geschmack.

Dieses Rezept ist in Heft 15/2018 erschienen.


Mehr Rezepte