Grüner Curry-Eintopf

Zutaten

Portionen

  • 2 Stängel Zitronengras
  • 3 Knoblauchzehen
  • 40 Gramm Ingwerwurzel
  • 3 Peperonis (Pfefferschoten)
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 150 Gramm Reis (braun oder rot)
  • 1,4 Liter Gemüsebrühe
  • 2 Kaffirlimettenblätter (aus dem Asia-Supermarkt)
  • 5 Lauchzwiebeln
  • 300 Gramm Steckrübe
  • 250 Gramm Zucchini
  • 1 Dose Kokosmilch (400 g)
  • 1 Dose weiße Bohnen (groß, 400 g Füllmenge)
  • 6 Stiele Thai-Basilikum
  • 5 EL Sojasauce
  • 1 TL brauner Zucker
  • 1,5 EL Limettensaft
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

4 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Das Zitronengras putzen, abspülen und in 3 Stücke schneiden. Knoblauch auf der Arbeitsfläche andrücken und schälen. Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden. Peperoni längs aufschneiden, entkernen, abspülen und würfeln.
  2. Butterschmalz in einem Topf erhitzen. Reis, Zitronengras, Knoblauch, Ingwer und Peperoni darin etwa 2 Minuten anbraten. Die Gemüsebrühe dazugießen, Kaffir-Blätter zufügen und alles zugedeckt etwa 40 Minuten kochen lassen.
  3. Inzwischen die Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in etwa 2 cm breite Ringe schneiden. Steckrübe schälen, Zucchini putzen und abspülen. Beides in etwa 4 cm lange Stifte schneiden.
  4. Nach etwa 25 Minuten Kochzeit die Kokosmilch, Lauchzwiebeln und Steckrübenstifte zum Reis geben. 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Bohnen mit dem Sud und die Zucchinistifte dazugeben und alles zu Ende kochen lassen.
  5. Basilikum abspülen, trocken tupfen, die Blätter grob zerreißen. Curry-Eintopf mit Sojasoße, braunem Zucker und Limettensaft abschmecken. Zitronengras und Kaffir-Blätter eventuell entfernen. Mit dem Basilikum bestreuen und servieren.

Hier findet ihr weitere leckere Rezepte mit Zucchini und weitere Eintöpfe

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!