VG-Wort Pixel

Grüner Fischeintopf

Grüner Fischeintopf
Foto: Thomas Neckermann
Mit Kabeljau, viel Gemüse von Erbsen über Porree bis Spinat, Estragon und dazu knuspriges Knoblauchbrot: Klingt aufwendig, ist aber schnell gemacht.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 535 kcal, Kohlenhydrate: 30 g, Eiweiß: 37 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
4
Portionen

RÖSTBROT

Knoblauchzehe

Salz

EL EL Olivenöl

Gramm Gramm Ciabatta (oder Baguette-Brot)

EINTOPF

TL TL Fenchelsamen

Stange Stangen Lauch

EL EL Olivenöl

Gramm Gramm Fenchelknolle

EL EL Wermut (trocken, oder Limettensaft)

Milliliter Milliliter Geflügelbrühe

Bund Bund Estragon

Gramm Gramm Kabeljaufilet (ohne Haut und Gräten)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Babyspinat (oder Mangold oder Babyleaf)

Gramm Gramm Schlagsahne

Gramm Gramm TK-Erbsen


Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. FÜRS RÖSTBROT

  3. Knoblauch abziehen, mit 1 gestrichenen TL Salz zu einer Paste zermörsern. Öl unterrühren. Brot in Stückchen (2–3 cm) reißen und mit dem Knoblauchöl gut mischen. Auf einem Backblech verteilen und im heißen Ofen etwa 10 Minuten goldbraun rösten.
  4. FÜR DEN EINTOPF

  5. Fenchelsaat in einem Mörser fein zerstoßen. Porree putzen, abspülen und in dünne Ringe schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, Porree und gestoßene Fenchelsaat darin etwa 10–15 Minuten bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren andünsten, salzen. Inzwischen die Fenchelknollen putzen, abspülen, dabei das Grün beiseitelegen. Den Fenchel in etwa 1 cm große Würfel schneiden.
  6. Fenchelwürfel zum Porree geben, Wermut dazugießen und ohne Deckel etwa 1–2 Minuten einkochen lassen. Die Brühe zugießen und alles mit Deckel bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten kochen lassen.
  7. Estragon abspülen, trocken tupfen, Blättchen abzupfen und grob hacken. Kabeljau abspülen, trocken tupfen und in etwa 4 cm große Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer leicht würzen. Spinat verlesen, abspülen und zusammen mit der Sahne, der Hälfte des Estragons und den Erbsen zum Eintopf geben. Alles einmal kurz aufkochen lassen. Die Fischstücke auf das Gemüse in den Eintopf legen. Zugedeckt bei kleiner Hitze etwa noch weitere 6 Minuten gar ziehen lassen, dabei nicht rühren. Fischeintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Eintopf anrichten, geröstete Brotstücke, restlichen Estragon und abgezupftes Fenchelgrün darüberstreuen.

Dieses Rezept ist in Heft 10/2019 erschienen.


Mehr Rezepte