VG-Wort Pixel

Grüner Fischsalat mit Bohnen

Grüner Fischsalat mit Bohnen
Foto: Thomas Neckermann
Grün sind auch die Tomaten, eine eigene, fein säuerliche Sorte. Kabeljau übernimmt den Fisch-Part, geröstetes Laugengebäck wird zu etwas anderen Croûtons.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 640 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 61 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Bio-Zitrone

Knoblauchzehe

Salz

Gramm Gramm Kabeljaufilets (aus nachhaltigem Fischfang; z. B. mit MSC-Siegel)

Gramm Gramm Bohnen

Bund Bund Bohnenkraut

Gramm Gramm Laugengebäck

Gramm Gramm grüne Tomaten

Gramm Gramm Rucola (oder Löwenzahn-Salat)

EL EL Olivenöl

EL EL Zitronensaft

Pfeffer (frisch gemahlen)

TL TL Chiliflocken

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zitrone heiß abspülen, die Schale mit einem Sparschäler in einem dünnen Streifen abschälen. Saft auspressen. Knoblauch abziehen. Etwa ½–1 l Wasser, Zitronensaft und -schale, Salz und Knoblauch in einem Topf aufkochen.
  2. Fischfilet abspülen, trocken tupfen, ins Zitronenwasser geben und bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten gar ziehen (nicht kochen) lassen. Der Fisch sollte vollständig vom Wasser bedeckt sein. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  3. Bohnen putzen, abspülen und kleiner schneiden. Bohnenkraut abspülen und mit Küchengarn zu einem Sträußchen binden. Reichlich Salzwasser aufkochen, Bohnenkraut und Bohnen darin 8 Minuten kochen. Bohnenkraut entfernen. Bohnen in einem Sieb kurz abspülen.
  4. Laugengebäck in etwa 1 cm große Würfel schneiden und in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten.
  5. Die grünen Tomaten abspülen, den Stielansatz entfernen und die Tomaten in Spalten schneiden. Rauke abspülen, trocken schleudern und die Blätter je nach Größe eventuell etwas kleiner zupfen.
  6. Das Fischfilet in kleinere Stücke teilen und mit Bohnen, Laugengebäck, Tomaten, Rauke, Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer vorsichtig mischen. Anrichten und mit den Chiliflocken bestreuen.
Tipp Der Salat ist auch toll als Vorspeise, das Rezept ergibt dann 4 Portionen.

Mehr Salatrezepte