Grüner Nudelkuchen

Ähnlich lecker
NudelPastaKuchen
Zutaten
für Portionen
  • 100 Gramm TK-Blattspinat
  • 250 Gramm Nudeln (grün, z.B. Tagliatelle)
  • Salz
  • 200 Gramm Schinken (gekocht, in Scheiben)
  • 1 Becher Mini Mozzarella (125 g)
  • 0,5 Bund Thymian
  • 150 Gramm TK-Erbsen
  • 4 Eier
  • 100 Milliliter Milch
  • 100 Milliliter Kochsahne
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 100 Gramm Käse (gerieben, z.B. Gouda)
  • Fett für die Form
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Den Spinat antauen lassen. Die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest kochen, abgießen und abtropfen lassen. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Eine ofenfeste Auflaufform einfetten. Den Schinken in Streifen schneiden, die Mozzarella-Kugeln halbieren. Thymian abspülen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen.
  2. Nudeln, Schinken, Mozzarella, Spinat, Thymianblättchen und die gefrorenen Erbsen mischen und in die Auflaufform geben. Eier, Milch und Kochsahne gut verquirlen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eiersahne über den Kuchen gießen und alles mit dem geriebenen Käse bestreuen. Im Backofen etwa 45 Minuten backen, bis der Auflauf fest ist.
Tipp!

Dazu schmeckt grüner Salat.

Spinat: Die besten Rezepte auf BRIGITTE.de

Weitere Rezepte
Pasta RezepteItalienische RezepteKinderrezepteItalienische Hauptspeisen

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!