Grüner Reissalat mit Matcha-Dressing

Zutaten

Portionen

  • 150 Gramm Langkornreis
  • Salz
  • 1 TL Matcha
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 EL Holunderblütensirup
  • 1 Kopfsalat (klein)
  • 1 Bund Kerbel
  • 2 Zweige Estragon
  • 2,5 EL Essig (mild)
  • 275 Gramm Sauerfleisch
  • 2 EL Pistazien (gesalzen)
  • 1 TL Lavendelblüte
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest kochen. In ein Sieb geben und etwas abkühlen lassen.

Für das Dressing:

  1. Matcha-Tee und etwa 80—100 ml Wasser verrühren und mit dem Öl und dem Sirup mischen.
  2. Kopfsalatblätter abspülen, trocken schleudern und grob zupfen. Eventuell einige Blätter ganz lassen und die Portionsschälchen damit auslegen. Restliche Blätter in einen großen Gefrierbeutel geben, mit Luft einschlagen, verschließen und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  3. Kerbel und Estragon abspülen, trocken schütteln. Kerbelblätter und die Hälfte vom Estragon fein hacken und unter den Reis rühren. Mit Salz und Essig abschmecken. Sauerfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Pistazien grob hacken.
  4. Reissalat und den gekühlten Kopfsalat vorsichtig mischen und in den 3 mit Salat ausgelegten Schälchen anrichten. Sauerfleisch auf dem Salat verteilen, mit gehackten Pistazien und Lavendelblüten bestreuen. Restliche Estragonblätter darauflegen und servieren.

Tipp!

Das Matcha-Pulver mischen wir fürs Dressing mit Holunderblütensirup – der kitzelt die liebliche Note des Grüntees heraus.

Mehr Sommersalate

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!