VG-Wort Pixel

Grüner Salat mit Aprikosen und Putenspießen

Grüner Salat mit Aprikosen und Putenspießen
Foto: Thomas Neckermann
Heißer Orangensaft-Sud mit Pfefferbeeren bringt die Aprikosen geschmacklich groß raus, Roquefort-Käse macht das Dressing scharf und sämig.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 515 kcal, Kohlenhydrate: 20 g, Eiweiß: 38 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Dressing

125

Gramm Gramm Crème fraîche

125

Milliliter Milliliter Milch

2

EL EL Zitronensaft

40

Gramm Gramm Roquefort

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Salat

1

EL EL Olivenöl

50

Gramm Gramm Mandeln (geschält, ganz)

Meersalz (grob)

300

Gramm Gramm Aprikosen

1

EL EL Zucker

150

Milliliter Milliliter Orangensaft

2

EL EL Agavendicksaft

2

TL TL rosa Pfefferkörner

4

Stiel Stiele Basilikum

2

Kopf Köpfe Blattsalate (z.B. Archimedes)

Spieße

500

Gramm Gramm Putenbrüste (am besten Bio)

3

EL EL Öl (zum Braten)

4

Stiel Stiele Thymian

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Dressing:

  2. Crème fraîche, Milch und Zitronensaft mit dem Stabmixer kurz pürieren. Den Roquefort-Käse dazugeben und mitpürieren. Das Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Für den Salat:

  4. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Mandeln darin bei mittlerer Hitze bräunen, dann mit 2 guten Prisen grobem Salz würzen, aus der Pfanne nehmen und auf einen Teller geben.
  5. Aprikosen abspülen, halbieren und entsteinen. Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen. Orangensaft zugießen und sirupartig auf die Hälfte einkochen lassen. Den Sud mit Agavendicksaft abschmecken, Pfanne vom Herd nehmen. Rosa Pfefferbeeren und Aprikosen in den Sud geben und ziehen lassen, bis der Rest fertig ist. Inzwischen das Basilikum abspülen und die Blätter grob zerzupfen. Salatköpfe putzen, abspülen und die Blätter trocken schleudern.
  6. Backofen auf 180 Grad, Umluft nicht empfehlenswert, Gas Stufe 3 vorheizen.
  7. Für die Spieße:

  8. Das Putenbrustfilet abspülen, mit Küchenkrepp gut trocken tupfen und in 2 cm breite Streifen schneiden. Die Fleischstreifen wellenförmig auf lange Holzspieße ziehen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Öl in der Pfanne stark erhitzen und die Spieße darin portionsweise von jeder Seite in etwa 1 Minute goldbraun anbraten.
  9. Thymian abspülen, trocken tupfen, die Stängel in kleine Stücke zupfen und mit in die Pfanne geben. Die gebratenen Spieße auf einem Teller für etwa 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben und darin nachgaren lassen.
  10. Aprikosen aus dem Sud nehmen, mit Blattsalat, Basilikum, Mandeln und Dressing mischen. Salat anrichten und zusammen mit den Putenspießen servieren.
Tipp Mehr Sommer-Salate findet ihr bei uns.