Grünes Thai-Curry

Ähnlich lecker
Lammrücken RezepteLammlachseKokosmilch RezepteCurrySchnelle Rezepte
Zutaten
für Portionen
  • 350 Gramm Thai-Aubergine
  • 150 Gramm Mini Maiskolben (frisch)
  • Salz
  • 1 rote Zwiebel
  • 250 Gramm Lammrückenfilet (Lammlachs; am besten )
  • 600 Milliliter Kokosmilch (cremig, 1 ½ Dosen; von Bamboo Garden)
  • 2 EL Currypaste (grün)
  • 4 Kaffirlimettenblätter
  • 4 EL Fischsauce
  • Limettensaft (evtl.)
  • 3 Stängel Thai-Basilikum
  • 1 rote Chili
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Auberginen und Maiskolben abspülen, Stielansatz der Auberginen entfernen. Auberginenstücke in kaltes Salzwasser legen, damit sie hell bleiben. Maiskolben schräg in 2 cm lange Stücke schneiden. Zwiebel schälen, vierteln, in Segmente teilen. Fleisch in dünne Scheiben schneiden.
  2. Kokosnussmilch-Dosen öffnen. 3 EL feste Kokospaste von oben abheben und in einen Wok oder eine sehr große Pfanne geben. Die Kokospaste im Wok so lange bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis das Kokosfett aufschäumt.
  3. Die Currypaste unterrühren und etwa 1 Minute anbraten lassen. Die Fleischscheiben einzeln zugeben, damit sie nicht aneinanderkleben, und kurz anbraten.
  4. Zwiebel, abgemessene Kokosmilch, Kaffirblätter und Fischsauce zugeben, unter Rühren aufkochen. Abgetropfte Auberginen und Mais zugeben, 8-10 Minuten ohne Deckel bei kleiner Hitze kochen.
  5. Curry eventuell mit Limettensaft und Salz abschmecken, in Schalen anrichten. Mit Thai-Basilikum und eventuell etwas Chili bestreuen.
Tipp!

Dazu thailändischer Duft-/Jasminreis (ohne Salz kochen), Salatgurke, Chicorée, Pomelostückchen.

Weitere Rezepte
Fleisch Rezepte

Noch mehr Rezepte