Grünkohl-Taboulé

Für den leichten Snack zwischendurch ohne viel Aufwand: Grünkohl geht mit dem aus dem Libanon stammenden Taboulé eine schmackhafte Liaison ein.

Zutaten

Portionen

  • 100 Gramm Couscous
  • 30 Gramm getrocknete Cranberries
  • 120 Grünkohl (frischer)
  • 5 Stängel Minze
  • 250 Gramm Kirschtomate
  • 0,5 Salatgurken
  • 100 Gramm Schafskäse (Feta)
  • 6 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Kreuzkümmel (gemahlen, zum Abschmecken)
  • 4 EL Olivenöl
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

9 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Couscous und Cranberrys mischen, mit 200 ml kochendem Wasser übergießen und etwa 8 Minuten quellen lassen.
  2. Grünkohl eventuell putzen, abspülen, trocken schütteln. Minze abspülen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Grünkohl und Minze hacken.
  3. Tomaten abspülen, vierteln und den Stielansatz entfernen. Gurke abspülen, eventuell grob schälen, längs vierteln und in kleine Würfel schneiden. Käse grob zerbröseln.
  4. Couscous und Cranberrys mit einer Gabel auflockern. Grünkohl, Minze, Tomaten, Gurke und Käse unterheben. Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Öl verrühren und mit dem Salat mischen. Salat nochmals mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken.

Tipp!

Hier findet ihr weitere Rezepte mit Grünkohl und wir erklären euch, wie ihr Grünkohl zubereiten könnt.

Dieses Rezept ist in Heft 2/2017 erschienen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!