VG-Wort Pixel

Grüntee-Nudeln mit Krebsen

Grüntee-Nudeln_mit_Krebsen.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Fettarm, Diät-Rezept, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 425 kcal, Kohlenhydrate: 57 g, Eiweiß: 24 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
1
Portion
250

Milliliter Milliliter Bio-Gemüsebrühe

1

gestrichener TL gestrichene TL Matcha (fein gemahlener grüner Tee)

2

Lauchzwiebeln

100

Gramm Gramm Paprikas (geröstete, aus dem Glas)

100

Gramm Gramm Zuckerschoten

50

Gramm Gramm Dinkel Spaghetti

2

TL TL Olivenöl

1

Bio-Zitrone

50

Gramm Gramm Krebsfleisch (oder Nordseegarnelen, Krabben)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Gemüsebrühe erhitzen, aber nicht kochen. Matcha darin auflösen.
  2. Lauchzwiebel klein, Paprika in Streifen schneiden. Zuckerschoten putzen.
  3. Spaghettini einmal durchbrechen. Lauchzwiebeln in einer mittelgroßen Pfanne in Olivenöl andünsten. Spaghettini und die Hälfte der Gemüsebrühe zugeben und unter Rühren bei kleiner Hitze ca. 5 Minuten dünsten. Restliche Brühe und Zuckerschoten zugeben und weitere 5-8 Minuten dünsten. Paprika kurz unterrühren.
  4. Nudeln mit etwas Zitronensaft und abgeriebener Zitronenschale würzen und mit dem Krebsfleisch anrichten.
Tipp Klappt auch mit kurzen Nudeln wie Hörnchen, Eiergraupen, Spätzle usw. Das fein gemahlene Matcha­Teepulver gibt es von Aiya (Teefachhandel) oder von Arche (Naturkostfachhandel).