VG-Wort Pixel

Gurken-Hähnchen-Carpaccio

gurken-haehnchen-carpaccio.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Für dieses Rezept können Sie auch gut ein gekauftes, gegrilltes Hähnchenbrustfilet ohne Haut nehmen. Noch fixer ist Putenbrustaufschnitt. Dazu gibt's Salatgurke und einen Paprika-Frischkäse-Mix.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 400 kcal, Kohlenhydrate: 16 g, Eiweiß: 51 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
1
Portion

Bio-Hähnchenbrustfilet (à 150 g)

Salz (grob)

TL TL orientalische Gewürzmischung (z. B. Baharat oder Ras el–Hanout)

Milliliter Milliliter Hühnerbrühe (klar)

Bio-Zitrone

Selleriestange

Knoblauchzehe

Gramm Gramm Salatgurke

gelbe Paprikaschote (150 g)

Lauchzwiebel

Gramm Gramm Frischkäse (körnig, 3,9 g Fett)

Salz

TL TL Olivenöl

Pfeffer (frisch gemahlen)

Paprika edelsüß

EL EL Zitronensaft

Messersp. Messersp. Kreuzkümmel (gemahlen)


Zubereitung

  1. Hähnchenfilet mit Salz und Gewürzmischung einreiben und in einen Dämpfeinsatz legen. Hühnerbouillon, 1 Stück Zitronenschale, Sellerie- und Knoblauchwürfel in den Dämpftopf geben. Dämpfeinsatz einsetzen. Topf schließen und aufkochen. Wenn die Dampffahne aufsteigt, Hitze zurückdrehen und das Fleisch 8-10 Minuten bei kleiner Hitze garen. Danach erkalten lassen.
  2. Gurke schälen und längs in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. 1/2 Paprika und Lauchzwiebel fein würfeln. Restliche Paprika in feine Streifen schneiden. Gemüsewürfel und Frischkäse mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Hähnchenbrustfilet dünn aufschneiden und mit Gurkenscheiben und Paprikastreifen zum Frischkäse anrichten. Olivenöl, Paprikapulver, Zitronensaft, Kumin und Salz verrühren und über das Carpaccio träufeln.
Tipp

Mehr Rezepte