VG-Wort Pixel

Hackbällchen in Tomaten-Steinpilzsoße

Hackbällchen in Tomaten-Steinpilzsoße
Foto: Thomas Neckermann
Hackbällchen in Tomaten-Steinpilzsoße, dazu Spaghetti und Parmesan - so wird die Leibspeise der Kleinen zum neuen Lieblingsrezept für die ganze Familie.
Fertig in 2 Stunden 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Raffiniert, Eiweißreich

Pro Portion

Energie: 765 kcal, Kohlenhydrate: 70 g, Eiweiß: 52 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
4
Portionen

SOSSE

Gramm Gramm getrocknete Steinpilze

Knoblauchzehe

Dose Dosen Tomate (gehackt, 400 g)

EL EL Tomatenmark (50 g)

Milliliter Milliliter Geflügelfond

TL TL Fenchel (Saat)

TL TL Chiliflocken

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

HACKBÄLLCHEN

Gramm Gramm Baguettes (altbacken, 1 Woche Alt, siehe Tipp)

Gramm Gramm italienischer Hartkäse (z.B. Pecorino oder Parmesan)

Gramm Gramm Salsiccia (ital. Fenchelbratwurst oder grobe Bratwurst)

Zweig Zweige Rosmarin

Gramm Gramm Rinderhackfleisch (am besten Bio)

Bio-Ei

TL TL Muskat (frisch gerieben)

Gramm Gramm Spaghettis

Oregano (frisch, zum Bestreuen)

Pecorino (oder Parmesan-Käse, zum Bestreuen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. FÜR DIE SOSSE

  2. Die Pilze in 250 ml warmem Wasser 20 Minuten einweichen. Pilze grob hacken, Sud durch einen Kaffeefilter gießen und auffangen. Knoblauch schälen.
  3. Gehackte Pilze, Knoblauch, Dosentomaten, Tomatenmark, Fond, Pilzsud, Fenchelsaat und Chiliflocken in einem großen Bräter aufkochen. Salzen, pfeffern und beiseitestellen.
  4. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  5. FÜR DIE HACKBÄLLCHEN

  6. Brot sehr fein reiben oder hacken. Käse fein reiben. Wurstbrät aus der Pelle drücken und grob zerreiben. Rosmarin abspülen, trocknen, Nadeln abstreifen und fein hacken.
  7. Brotbrösel, Käse, Wurstbrät, Rosmarin, Hack, Ei, Muskat, Salz und Pfeffer zu einem glatten Fleischteig verkneten. Mit gut angefeuchteten Händen zu 3–4 cm großen Bällchen formen.
  8. Hackbällchen in die Tomatensoße geben, zugedeckt 2 Stunden im Ofen schmoren. Spaghetti nach Packungsanweisung bissfest kochen. Abgießen und dabei 1 Kelle Nudelwasser aufheben.
  9. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken, Spaghetti und das Nudelwasser unterrühren. Oregano und Käse darüberstreuen und servieren.
Tipp Wer kein altbackenes Baguette für Brotbrösel hat, schneidet frisches in 1 cm dicke Scheiben und trocknet es etwa 30 Minuten im Backofen bei 100 Grad.

Hier gibt es weitere leckere Rezepte mit Spaghetti.

Dieses Rezept ist in Heft 04/2018 erschienen.


Mehr Rezepte