VG-Wort Pixel

Hackbällchen mit Paprika und Mozzarella

Hackbällchen mit Paprika und Mozzarella
Foto: Thomas Neckermann
Eine Pfanne voll mit leckeren Hackbällchen mit Paprika und Mozzarella. Sieht nach viel Aufwand aus, oder? Aber nein, ihr braucht nur 30 Minuten!
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Schnell, Vollwertig

Pro Portion

Energie: 765 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 47 g, Fett: 47 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Gramm Gramm Hackfleisch (gemischt, am besten Bio)

EL EL Crème fraîche

Salz

Pfeffer (frisch)

Gramm Gramm Mozzarella

Glas Gläser Paprika (Paprikastreifen; 165 g Abtropfgewicht)

Knoblauchzehe

EL EL Olivenöl

Dose Dosen Tomate (gehackt, 400 g Einwaage)

TL TL Oregano (getrocknet)

TL TL Kreuzkümmel (gemahlen, Cumin)

Tabasco

TL TL Honig

Scheibe Scheiben Ciabatta


Zubereitung

  1. Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen.
  2. Hack, Crème fraîche, Salz und Pfeffer verkneten und zu 12–14 Bällchen rollen. Mozzarella abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden.
  3. Paprika abgießen. Knoblauch schälen und hacken. Öl in einem Topf erhitzen, Paprikastreifen, Tomaten, Knoblauch, Oregano und Kreuzkümmel dazugeben, aufkochen und mit Salz, Pfeffer, Tabasco und Honig kräftig würzen.
  4. Soße in eine Auflaufform gießen und die Hackbällchen hineinlegen. Mozzarella-Scheiben darauflegen. Im heißen Ofen etwa 15 Minuten überbacken. Mit dem Ciabatta-Brot servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 13/2018 erschienen.


Mehr Rezepte