VG-Wort Pixel

Hackfleischfladen mit Zwiebeln

Hackfleischfladen mit Zwiebeln
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 510 kcal, Kohlenhydrate: 23 g, Eiweiß: 31 g, Fett: 33 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gemüsezwiebel (etwa 500 g)

EL EL Öl

TL TL Rosmarin

Knoblauchzehe

Bund Bund glatte Petersilie

Gramm Gramm Hackfleisch (halb Rind, halb Schwein)

Ei

Gramm Gramm Semmelbrösel

TL TL grüne Pfefferkörner (getrocknet)

EL EL Senf (mittelscharf)

Salz

Paprika edelsüß

Ecke Ecken Kräuterschmelzkäse (62,5 g)

Gramm Gramm eingelegte Peperonis

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zwiebel abziehen und hacken. In heißem Öl unter Rühren glasig dünsten. Rosmarinnadeln und zerdrückten Knoblauch kurz mit andünsten. Die Zwiebeln abkühlen lassen. Petersilie abspülen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und die Hälfte fein hacken. Hackfleisch, Zwiebeln, Ei, Semmelbrösel, zerstoßene Pfefferkörner, gehackte Petersilie und Senf verkneten. Mit Salz und Paprika abschmecken. Aus dem Hackteig mit den Händen einen runden Fladen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit den Fingern in die Oberfläche kleine Vertiefungen drücken und den Käse in kleinen Flöckchen hineingeben. Den Fladen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 15 Minuten backen. Fladen mit restlichen Petersilienblättchen belegen und noch 10 Minuten weiterbacken. Fladen in Tortenstücke teilen und mit abgetropften Peperoni belegen.
Tipp Der Fladen schmeckt warm und kalt.Dazu sind fertiges Tsatsiki und Krautsalat super!