VG-Wort Pixel

Hähnchen-Cashew-Eintopf mit Reis

Hähnchen-Cashew-Eintopf mit Reis
Foto: Thomas Neckermann
In diesen Eintopf kommen Hähnchen, Cashewkerne, Tomaten und Curry. Jetzt verraten wir euch das Beste: Ihr müsst euch nur 30 Minuten in die Küche stellen.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Schnell, Vollwertig

Pro Portion

Energie: 755 kcal, Kohlenhydrate: 50 g, Eiweiß: 63 g, Fett: 33 g

Zutaten

Für
2
Portionen
400

Gramm Gramm Hähnchenbrustfilets (am besten Bio)

1

Zwiebel

30

Gramm Gramm Ingwer

1

Knoblauchzehe

1

EL EL Öl

1

EL EL Currypulver

400

Milliliter Milliliter Geflügelbrühe

50

Gramm Gramm Erdnusscreme (Erdnussmus)

2

Lauchzwiebeln

3

EL EL Cashewkerne

100

Gramm Gramm Tomaten (Eiertomaten)

1

Packung Packungen Reis (gedämpft, 200 g)

Salz

Pfeffer (frisch)

1

EL EL Limettensaft

3

Stängel Stängel Koriander

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Hähnchen abspülen, trocknen, in 2–3 cm große Stücke schneiden. Zwiebel, Ingwer und Knoblauch schälen, in Streifen schneiden. Öl erhitzen, Zwiebel, Ingwer und Knoblauch anbraten. Currypulver darüberstäuben, kurz mitbraten. Brühe und Erdnussmus zufügen, aufkochen, Fleisch zufügen. Zugedeckt etwa 12 Minuten köcheln lassen.
  2. Lauchzwiebeln putzen, abspülen, schräg in Ringe schneiden. Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten. Tomaten abspülen, putzen, in Spalten schneiden, für die letzten 2 Minuten zum Eintopf geben.
  3. Reis nach Packungsangabe erhitzen. Eintopf mit Salz, Pfeffer und Limettensaft würzen. Lauchzwiebeln und Cashewkerne darüberstreuen, mit Reis servieren. Mit Koriander garnieren.

Dieses Rezept ist in Heft 7/2019 erschienen.