VG-Wort Pixel

Hähnchen-Curry-Pizza mit Aprikosen und Lauch

Hähnchen-Curry-Pizza mit Aprikosen und Lauch
Foto: Stockphotocorner / Shutterstock
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Zutaten

Für
4
Portionen

Für den Teig

300

Gramm Gramm Mehl

0.5

Würfel Würfel Hefe

1

Prise Prisen Salz

2

EL EL Olivenöl

Für die Sauce

1

Dose Dosen Tomaten (Stücke, 400g Inhalt)

2

Stück Stück Knoblauchzehen

2

TL TL Currypulver

1

Prise Prisen Salz

1

TL TL Zucker

1

EL EL Aceto Balsamico (rot)

Für den Belag

400

Gramm Gramm Hähnchenbrustfilets

1

EL EL Olivenöl

1

Prise Prisen Salz

1

Prise Prisen Pfeffer

300

Gramm Gramm Aprikosen

300

Gramm Gramm Lauch

100

Gramm Gramm Käse (gerieben)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Mehl in eine Schüssel sieben. Hefe in 125ml lauwarmem Wasser auflösen. Mit Mehl, Salz und Öl zu einem glatten Teig verkneten. Diesen, mit einem Geschirrtuch bedeckt an einem warmen Ort etwa 45 Minuten gehen lassen.
  2. Tomatenstücke in einem Topf aufkochen. Knoblauch schälen, fein hacken und zu den Tomaten geben. Bei milder Hitze köcheln lassen, bis die Sauce dicklich wird. Mit Curry, Salz, Zucker und Essig abschmecken.
  3. Hänchenbrust mit dem Öl in einer Pfanne scharf anbraten. Die Hitze reduzieren, salzen und pfeffern. Wenn das Hähnchen gar ist, aus der Pfanne nehmen und kurz ruhen lassen. Anschließend in kleine Würfel schneiden.
  4. Aprikosen waschen, ensteinen und würfeln. Lauch gründlich putzen und in Ringe schneiden.
  5. Teig erneut gut durchkneten und auf bemehlter Arbeitsfläche rechteckig ausrollen. Auf ein, mit Backpapier belegtes Blech ziehen. Mit der Tomatensoße bestreichen, mit Hähnchen, Aprikosen und Lauch belegen und mit Käse bestreuen.
  6. Im vorgeheizten Ofen bei 250 Grad etwa 12 bis 15 Minuten backen.